Handball

BHC liefert einen großen Kampf

Linus Arnesson zeigte eine starke Vorstellung in der Spielsteuerung.
+
Linus Arnesson zeigte eine starke Vorstellung in der Spielsteuerung.

Bundesliga: Trotz starker Vorstellung verlieren die Bergischen das Duell bei den Rhein-Neckar Löwen 23:24 (9:13).

9:13 lag der Bergische HC zur Halbzeitpause bei den Rhein-Neckar Löwen hinten. Angesichts der Tatsache, dass die Gäste fünf Mal völlig blank vor dem gegnerischen Tor vergeben hatten und dazu zahlreiche weitere Fehlversuche kamen, war das Ergebnis keine Überraschung. Defensiv bekamen die Bergischen von Beginn an guten Zugriff, schafften es zunächst lediglich nicht, das Kreisläufer-Spiel über Jannik Kohlbacher zu unterbinden.

Mit der Einwechslung von Christopher Rudeck im Tor sicherten sich auch die Gäste einige Paraden, doch sie blieben hinten - was neben RNL-Torhüter Andreas Palicka auch an technischen Fehlern lag. Chancen erarbeitete sich der BHC über weite Strecken jedoch in überragender Manier, so dass die Hoffnung auf eine Aufholjagd trotz der klaren Außenseiterposition im Löwenduell zur Halbzeit noch vorhanden war.

Und sie war berechtigt. Die Abwehr bliebt stark, und vorne zeigten die Gäste jetzt nicht nur Zug zum Tor, sondern hatten auch einen deutlich höhere Effektivität. Lukas Stutzke warf bei seinen Abschlüssen alles herein und hatte Erfolg. Er war es, der zum 15:15 versenkte, Tom Kare Nikolaisen besorgte beim 19:18 wenig später die erste BHC-Führung der gesamten Begegnung.

Die Chance, mit zwei Toren in Führung zu gehen, vergaben die Bergischen, und Gunnarsson scheiterte - genau wie auch Fraatz zu Beginn der zweiten Hälfte - bei einem Strafwurf. So blieb es eng. Als Stutzke zum 22:22 traf, zog er eine Strafzeit gegen Mait Patrail. Vier Minuten standen noch auf der Uhr, die Sensation war möglich. Doch die Mannheimer blieben in dieser Phase das abgebrühtere Team. Nachdem Schmidt vergeben hatte, lagen die Hausherren 24:23 vorne.

Nach einer Rudeck-Parade hatte der BHC im letzten Angriff die Chance auf einen Punkt. David Schmidt wollte den Pass zu Stutzke spielen, doch die Kugel flog ins Aus. Wenig später jubelten die Rhein-Neckar Löwen.

Den ausführlichen Spielbericht, Stimmen zum Spiel und einen Kommentar gibt´s hier: Noch bleiben die Mannheimer Könige der Löwen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jamal Naji wird ab 2022 neuer BHC-Trainer
Jamal Naji wird ab 2022 neuer BHC-Trainer
Jamal Naji wird ab 2022 neuer BHC-Trainer
BHC-Geschäftsführer Jörg Föste im „Sommerinterview“
BHC-Geschäftsführer Jörg Föste im „Sommerinterview“
BHC-Geschäftsführer Jörg Föste im „Sommerinterview“
Auch Daniel Fontaine fliegt wieder durch die Luft
Auch Daniel Fontaine fliegt wieder durch die Luft
Auch Daniel Fontaine fliegt wieder durch die Luft
BHC holt Nothdurft und lässt Darj ziehen
BHC holt Nothdurft und lässt Darj ziehen
BHC holt Nothdurft und lässt Darj ziehen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare