Handball

BHC schlägt auch Hamburg

Tom Kare Nikolaisen freute sich über die nächsten beiden Punkte.
+
Tom Kare Nikolaisen freute sich über die nächsten beiden Punkte.

Bundesliga: Vor mehr als 1600 Zuschauern setzen sich die Löwen 31:26 (15:10) durch.

Die Weichen stellte der Bergische HC gegen Bundesliga-Aufsteiger HSV Hamburg bereits in der ersten Halbzeit. Die Löwen stellten eine ordentliche Deckung und entfachten im Angriff von Anfang an viel Druck. Oft wussten sich die Hanseaten nur durch Fouls zu helfen, so dass sie in Unterzahl gerieten. Den daraus folgenden Vorteil nutzten die Bergischen viel besser als noch im ersten Saisonspiel beim Tus N-Lübbecke. Nach dem 15:10 zur Pause leisteten sich die Löwen nur eine kurze defensive Schwächephase, die die Mannschaft aber schnell beendete und völlig souverän mit 31:26 gewann.

BHC schlägt Hamburg - Bergische Löwen dürfen mit ihren Fans feiern

Alexander Weck: „Nach dem Spiel in Lübbecke war ich echt sauer“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen

Kommentare