Handball-Bundesliga

Auf Arnesson lastet noch mehr Verantwortung

Durch den Ausfall von Tomas Babak ist Linus Arnesson der einzige gelernte Mittelmann, der dem BHC zur Verfügung steht.
+
Durch den Ausfall von Tomas Babak ist Linus Arnesson der einzige gelernte Mittelmann, der dem BHC zur Verfügung steht.

Der Bergische HC empfängt am Samstag den SC DHfK Leipzig in der Wuppertaler Unihalle.

Von Thomas Rademacher

Die Erkältungs- und Krankheitswelle hat der Bergische HC immer noch nicht überwunden. „Die Woche war alles andere als berauschend. Sechs gegen Sechs konnten wir nicht üben“, sagt Trainer Sebastian Hinze. „Trotzdem haben wir die Zeit gut genutzt, einige Dinge in Kleingruppen vorbereitet und auch am Tempospiel gearbeitet.“ Waren zuletzt bei der MT Melsungen gleich drei Rückraumspieler spontan ausgefallen, dürfte sich die Situation am Samstagabend (18.30 Uhr) gegen den SC DHfK Leipzig ein wenig verbessern. Sicher fehlen wird in der Wuppertaler Unihalle allerdings Tomas Babak.

Der Spielmacher hatte schon in Kassel Rückenprobleme und hat daher nur wenige Minuten auf dem Feld gestanden. „Kurzfristig wird er leider nicht fit. Wir haben die Hoffnung, dass er nicht zu lange ausfällt“, sagt Hinze, der damit Wochen statt Monate meint. Ohne den zweikampfstarken Babak fehlt den Löwen auf der Mitte eine wichtige Option. Auf Linus Arnesson, der stets Dreh- und Angelpunkt des BHC-Spiels ist, wird daher noch etwas mehr Verantwortung lasten. „Wir müssen ihm in der Abwehr Pausen verschaffen“, nennt der Coach seine Wunschlösung. Denkbar sei aber auch eine Angriffsphase mit Alexander Weck oder Csaba Szücs als Spielmacher.

Fehlen wird zudem weiter Max Darj mit einer Bauchmuskelverletzung. „Noch reicht es nicht, aber wir hoffen, ihn bald schmerzfrei zu bekommen“, sagt Hinze, der sich über die Kader-Rückkehr von Weck, Simen Schönningsen und Fabian Gutbrod freuen darf. „David Schmidt war diese Woche krank, ich bin dennoch zuversichtlich, dass er Samstagabend einsatzbereit ist.“

Mit dem SC DHfK Leizpig treffen die Bergischen auf einen Kontrahenten, gegen den sie in den vergangenen beiden Saisons alle Spiele verloren haben. „Leipzig hat eine richtig gute Mannschaft, die zuletzt extrem stabil agiert hat“, weiß Hinze. „Wir müssen unbedingt unsere Stärken aufs Feld bekommen, um eine Chance zu haben.“ Zwar haben die Sachsen genau wie der BHC 7:7-Punkte auf dem Konto. Zuletzt überrollte der Club aber den TVB Stuttgart mit 33:24 und Frisch Auf Göppingen mit 29:20. „Sie spielen 60 Minuten hohes Tempo. Die 6:0-Abwehr ist vor allem im Innenblock mit Maciej Gebala, Marko Mamic oder auch Simon Ernst stark. Über gute Außenverteidiger nehmen sie sehr viel Raum“, erläutert der Coach. Die Flügelspieler Lucas Krzikalla und Lukas Binder sind es auch, die die interne Torschützenliste anführen und vom Leipziger Konterspiel profitieren.

„Müdigkeit war ein Faktor. Davon unabhängig wollen wir technische Fehler immer vermeiden.“

Sebastian Hinze, BHC-Trainer

Hauptfokus der Löwen liegt auf der eigenen Abwehr, die bei der MT Melsungen bewiesen hat, dass sie auch ohne Max Darj funktioniert. Hinze: „Luca Witzke hat eine hohe Zweikampfstärke. Die Kooperation mit dem Kreis müssen wir aus dem Spiel nehmen, ohne eine zu große Distanz zu den Rückraumspielern aufzubauen.“ Dann wäre Mamic genau wie Sime Ivic prädestiniert, aus der Distanz zu schießen.

Trotz der nicht perfekten Ausgangssituation strahlt Hinze Optimismus aus. Grund ist auch der Auftritt bei der MT Melsungen. „Wir haben dort etwas unerwartet um Punkte mitgespielt, weil wir im Positionsangriff viele Dinge auf den Punkt gespielt haben und die Deckung in jeder Formation funktioniert hat“, lobt der Trainer. „Aber natürlich haben wir das Spiel analysiert und Fehler angesprochen, die dazu führten, dass wir uns nicht für die Leistung belohnt haben. Müdigkeit war ein Faktor. Davon unabhängig wollen wir technische Fehler immer vermeiden.“

Rund um den BHC

Anfahrt: Der BHC weist darauf hin, dass erneut kein Bus von Solingen zur Wuppertaler Unihalle fährt. Für Anreisende mit dem Auto soll das Uni-Parkhaus A zur Verfügung stehen. Von dort startet ab 17 Uhr ein regelmäßiger Shuttle-Service zur Halle.

Tickets: Die Abendkasse öffnet um 17 Uhr, Online-Bestellung ist vorab auch möglich. Der Zugang erfolgt nach 2G-Prinzip.

Bilanz: Neun Mal ist der BHC in der Bundesliga auf den SC DHfK Leipzig getroffen. Je einem Sieg und Remis stehen sieben Niederlagen gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zum Spiel des BHC: Wie ein Absteiger
Zum Spiel des BHC: Wie ein Absteiger
Zum Spiel des BHC: Wie ein Absteiger
BHC gegen Füchse Berlin - Löwen werfen mal wieder den Torwart warm
BHC gegen Füchse Berlin - Löwen werfen mal wieder den Torwart warm
BHC gegen Füchse Berlin - Löwen werfen mal wieder den Torwart warm
Hinze verlässt den BHC im Sommer 2022
Hinze verlässt den BHC im Sommer 2022
Hinze verlässt den BHC im Sommer 2022
Sebastian Hinze verlässt den Bergischen HC in 15 Monaten
Sebastian Hinze verlässt den Bergischen HC in 15 Monaten
Sebastian Hinze verlässt den Bergischen HC in 15 Monaten

Kommentare