Handball

M'Bengue trifft auf Boomhouwer

Djibril M'Bengue beim gelungenen Einsatz gegen Algerien – weitere sollen nach seinem Wunsch folgen.
+
Djibril M‘Bengue trifft bei der Handball-Weltmeisterschaft auf BHC-Kollegen Jeffrey Boomhouwer.

Bei der Weltmeisterschaft spielt die deutsche Mannschaft gegen die Niederlande.

Solingen/Kattowitz. Der 39:19-Erfolg des deutschen Handball-Nationalteams bei der Weltmeisterschaft im polnischen Kattowitz hatte nichts an Spannung zu bieten. Dennoch sahen 5,01 Millionen Menschen den Sieg über Argentinien. Da dürfte an diesem Samstag noch mal eine Schippe drauf kommen, denn zu bester Zeit um 20.30 Uhr wird die Partie gegen die Niederlande angepfiffen (live im ZDF). Aus Sicht des Bergischen HC kommt es zum interessanten Duell des aktuellen Rückraum-Linkshänders Djibril M'Bengue und des langjährigen Linksaußen Jeffrey Boomhouwer.

„Die Truppe wächst zu einer eingeschworenen Einheit. Das gibt Anlass zu Optimismus auch für die Zwischenrunde“, hatte Jörg Föste schon vor dem einseitigen Duell mit den Südamerikanern in seiner Funktion als Vizepräsident des Deutschen Handballbundes gesagt. Und durfte sich am Donnerstagabend bestätigt fühlen. Erneut erlebte der BHC-Geschäftsführer einen M'Bengue, der seine Aufgabe gut löste und bewies, dass Bundestrainer Alfred Gislason sich auf ihn verlassen kann – drei von fünf Würfen fanden bei einer Zeitstrafe ihr Ziel.

Über eigene Tore zu jubeln, blieb dem niederländischen Herausforderer versagt, Boomhouwer hatte mit seinen drei Versuchen keinen Erfolg. Immerhin gab es einen mühsamen 32:30-Sieg über Katar, wodurch „Oranje“ mit seinen vier Punkten in der Verfolgung der Deutschen (sechs Zähler) bleibt. Punktlose Schlusslichter in ihren Hauptrunden-Gruppen sind derweil die USA mit dem Solinger Gary Hines und Kapverde mit Ivo Santos (BHC II). jg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet
Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet
Der OTV ist fürs Top-Derby gerüstet
DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
DV spielt für Opfer des Türkei-Erdbebens
TSV-Frauen verstärken sich
TSV-Frauen verstärken sich
TSV-Frauen verstärken sich
Fußball: Pjetrovic und Co. sorgen für Furore
Fußball: Pjetrovic und Co. sorgen für Furore
Fußball: Pjetrovic und Co. sorgen für Furore

Kommentare