Tennis

Bei den Damen-Teams herrscht viel Spannung

Anika Kurt (r.) und Annika Bruchhaus waren an drei Punkten der STC-Damen beteiligt, am Ende hieß es aber 4:5.
+
Anika Kurt (r.) und Annika Bruchhaus waren an drei Punkten der STC-Damen beteiligt, am Ende hieß es aber 4:5.

Tennis-Saison nimmt weiter Fahrt auf.

Von Sonja Bick und Jürgen König

Als es mit 3:3 in die Doppel ging, war den Damen des Solinger TC klar, dass sie jetzt kein Spiel mehr verlieren durften, um auch die zweite Partie der 1. Verbandsliga für sich zu entscheiden. Eigentlich werden an die sechs Einzel noch drei Doppel gehängt. „Yvonne Hartmann konnte aber verletzungsbedingt nicht antreten“, erklärte Mannschaftsführerin Johanna Kern, warum nur zwei Paarungen aufs Feld gingen. Sophia Gneuß und Annika Bruchhaus (6:4, 6:3) holten zwar einen Punkt gegen den Lintorfer TC. Da sich Johanna Kern/Anika Kurt allerdings geschlagen geben mussten, hieß es 4:5. Für das Unentschieden nach den Einzeln hatten Kurt (3:6, 7:5, 10:6), Bruchhaus sehr souverän (6:2, 6:0) und eine ebenfalls starke Laura Mertens (6:3, 6:1) gesorgt.

Ihre zweite Niederlage kassierten die Damen 30 des TC Ohligs in der 2. Verbandsliga. Beim PSV Essen stand nach dem 2:4 in den Einzeln noch eine Korrektur hin zum 4:5 zu Buche. Marie-Christine Brückner und Martina Dettmer (jeweils 6:2, 6:2) gewannen ihre Einzel. Zusammen ging auch das Doppel an sie (4:6, 6:3, 10:4), für den vierten Zähler sorgten Lucia Darmann/Veronika Ehlenbeck (6:2, 6:2).

Das Pendant von der Widderter Straße feierte derweil den ersten Sieg – bei den Sportfreunden Eigen-Stadtwald hieß es nach spannendem Spielverlauf 5:4 für den STC. Katrin Grastat (6:1, 6:0), Claudia Hörschgen (4:6, 7:5, 12:10) und Cornelia Gneuß (6:2, 6:3) sorgten für das 3:3 nach den Einzeln, das Grastat/Hörschgen (6:2, 7:5) sowie Nicole Bruchhaus/Gneuß (6:2, 6:7, 10:4) entscheidend aufstockten.

In der Erfolgsspur blieben als Zweit-Verbandsligist die Herren 40 des TCO – 7:2 hieß es beim zweiten Saisonsieg gegen den TC Xanten. Die Entscheidung war mit dem 5:1 schon nach den Einzeln gefallen, wozu Tobias Ebbinghaus (6:3, 6:3), Thomas Löcher (6:3, 6:1), Danny Thrun (2:0, Aufgabe des Gegners), Christoph Löcher (7:5, 6:2) und Marc Bährens (6:1, 4:6, 10:5) beitrugen.

Eine schwere Prüfung bestanden die Herren II des STC mit ihrem Gastspiel beim TC Mehrhoog. Drei Niederländer stehen dort an den vorderen Positionen, aber auch Widdert ließ sich personell nicht lumpen und schickte einen Tag vor dem erfolgreichen Regionalliga-Match in Troisdorf zur intensiven Vorbereitung drei Drittliga-Akteure auf die Asche. Nico Mertens (6:2, 6:4), Jonas Poswiat (6:4, 6:3) setzten sich durch, Joshua Finn Kehren verlor ebenso wie Paul-Philipp Kern im Champions-Tiebreak. Das Duo holte sich dann aber das dritte Doppel (6:1, 6:0) und vergoldete so die weiteren Punkte durch Jakob Grävinghoff (6:2, 6:4) sowie Poswiat/Jan Bangert (6:1, 6:3).

TC Ohligs

Bezirksliga, Herren 50: bei Stadtwald Hilden II 7:2 (Jörg Danne, Jörg Schröer, Stefan Jäger, Tuncay Karbacak, Danne/Karabacak, Schröer/Jäger; Herren 60: bei Solinger TC 5:4 (Achim Grafweg, Markus Bohle, Norbert Meier, Stefan Baierl, Grafweg/Bohle – Joachim Gawenat, Diethard Müller, Gawenat/Toni Vogler, Andreas Czychy/Diethard Müller); Bezirksklasse C, Herren 50 II: bei GW Heiligenhaus II 5:4 (Peter Voss, Michael Kornstaedt, Stefan Hugo, Uwe Krüger/Hugo, Voss/Kornstaedt)

Merscheider TV

Bezirksklasse A, Damen 50: - TSG Solingen 8:1 (Marina Welsch, Annette Heupgen, Brigitte Saban, Ines Karschöldgen, Anette Karst, Bettina Künzer, Welsch/Jutta Pleines, Claudia Schreiber/Monika Tillmann - Valentina Emrich, Karin Götze); Herren 30: – BW Ronsdorf 6:3 (Jonas Reckermann, Tobias Fuchs, Oliver Hennicke, Thorsten Zickel, Tim Pittelkow/Hennicke, Reckermann/Fuchs); Herren 50: – GW Elberfeld 8:1 (Rüdiger Werk, Benjamin Schmalzhaf, Christian Otto, Thomas Hoppe, Stefan Hintz, Werk/Schmalzhaf, Otto/Torsten Halling, Hoppe/Sascha Böhm); Herren 60: bei Wuppertaler TC 7:2 (Ralf Hölzel, Heinrich Respondek, Frank Sonntag, Jochen Kötter, Hölzel/Respondek, Hartmut Schmale/Andreas Welsch, Kötter/Thomas Helden); Bezirksklasse B, Damen: bei RW Remscheid 3:6 (Anja Jörgens und zwei Punkte kampflos); Herren: bei Stadtwald Hilden IV 7:2 (Marlon Welsch, Jonas Rischke, Pytagore Krause, Niklas Trüb, Florian Trüb, Welsch/Rischke, N. Trüb/Sam Preker)

Solinger Turnerbund

Bezirksklasse A, Herren: – GW Langenfeld II 3:6 (Jan Baller, Tim Pütz, Alex Baller); Bezirksklasse B, Herren 30: bei WMTV 5:4 (Philip Pohlhaus, Alexander Röhrich, Michael Siebert, Pohlhaus/Röhrich, Stefan Schlömer/ Florian Krüger – Michael Rutkowski, Matthias Schweyen, Dennis Tobaschus, Sebastian Bladowski/Sven Schmid

Weitere Ergebnisse zum umfangreichen Tennis-Geschehen folgen in den kommenden Ausgaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal
Saison endet mit Kuriosum
Saison endet mit Kuriosum

Kommentare