Becker erzielt Hattrick in 15 Minuten

-nb- Auch wenn der Post SV bislang ohne Niederlage durch die Vorbereitung marschierte, wird beim Blick auf die Gegner (BSC Union (5:3), Canlarspor (4:2) und SSV Dhünn 2) klar, dass die Resultate nur bedingt als Standortbestimmung für einen A-Kreisligisten herhalten können. Beim 7:2 (2:0)-Sieg gegen Dhünn stach in einer sehr jungen Elf von der Ritterstraße aber besonders Maximilian Becker mit seinem Viertelstunden-Hattrick zwischen 75. und 90. Spielminute hervor. Auch Doppelpacker Soufiane Al Kaddouri, Ben-René Gamroth und Jona Junker trafen für den PSV, der bislang mit Tom Machenbach und Dennis Markovic (beide TG Burg) sowie Niklas Simons und Christopher Birkendahl (beide BV Gräfrath) im zweiten Jahr in Folge wichtige Leistungsträger verloren hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Spaßige HSV-Frauen haben neuen Vorstand
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel
Weyersberg-Duo sorgt für sehenswerte Spektakel
Starke erste Halbzeit reicht dem BHC 2
Starke erste Halbzeit reicht dem BHC 2
Starke erste Halbzeit reicht dem BHC 2

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare