Beachhandball legt Zwangspause ein

Nichts ging im Ittertal. Foto: DK
+
Nichts ging im Ittertal.

-jg- Das Unwetter hat auch auf die Beachhandball-Saison Auswirkungen. Zuletzt ließ sich ein Spielbetrieb nicht realisieren, da die Anlage im Ittertal nach den heftigen Regenfällen nicht bespielbar war. „Eine Wiederaufnahme der Serie soll so schnell wie möglich erfolgen“, sagt Daniel Konrad vom gastgebenden Wald-Merscheider TV, der die ausgefallenen Partien alsbald wiederholen möchte.

Mit einem Final Four soll die gut angenommene Serie am 7./8. August ihren Höhepunkt finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare