Leichtathletik

Philipp Bannies läuft 100 Kilometer in Sandalen

Daumen hoch für diese Leistung: Philipp Bannies meisterte die 100 Kilometer mit Lauf-Sandalen.
+
Daumen hoch für diese Leistung: Philipp Bannies meisterte die 100 Kilometer mit Lauf-Sandalen.

Der Solinger nahm am Remscheider Röntgenlauf am Sonntag teil. Zudem nahmen Frauen und Männer aus der Klingenstadt am Werfertag in Nieukerk teil. So schnitten alle Sportler ab.

Von Daniel Bernards und Andreas Dach

Solingen/Remscheid/Nieukerk. Der in Remscheid beheimate und in der Szene sehr beliebte Röntgenlauf feierte dieses Jahr seinen 20-jährigen Geburtstag. 2480 Aktive waren gemeldet, 2050 schließlich an den Start gegangen. Der im Stadtteil Lennep beginnende Lauf bot erneut mehrere lange Distanzen an, anlässlich des Jubiläums auch wieder einen Extremlauf über 100 Kilometer.

Genau diesem nahm sich Philipp Bannies an. Er legte nicht nur eine großartige Zeit von 10:24:18 Stunden hin, womit er Fünfter wurde, sondern machte auch mit seinem Schuhwerk auf sich aufmerksam. Der Solinger hatte die Strecke in Laufsandalen zurückgelegt. „Damit ist man verletzungsfreier“, schwört er auf die seine Fußbekleidung. „Das haben die Griechen und Römer auch gemacht. So schlecht kann das also nicht gewesen sein.“ Außerdem würden die Treter eine höhere Haltbarkeit haben: „Ich kann damit bis zu 3000 Kilometern laufen. Normale Laufschuhe halten nur 500 Kilometer.“

Das erste Mal an einen Halbmarathon wagte sich Dinah Berghaus. Der SLC-Läuferin, Enkelin der bekannten Seniorenläuferin Bärbel Berghaus, glückte ein tolles Debüt auf bekannt anspruchsvoller Strecke. Berghaus lief eine Zeit von 1:38:23 Stunden und war mit dieser Leistung viertbeste Frau überhaupt und Siegerin der Juniorinnenklasse U23. Begleitet wurde sie von einem weiteren SLC-Läufer: Christian Rempel lief die gleiche Zeit und belegte in seiner M30 den fünften Rang.

In den Läufen der Schüler kämpfte sich vom Solinger Verein Marouan Boussouf am weitesten nach vorne: Er absolvierte den 800-Meter-Crosslauf der U10 als Fünfter in 3:42 Minuten.

Den 10–Kilometer-Lauf bestritt die Solingerin Laura Siepmann in sehr guten 58:24 Minuten, womit sie sich Platz drei der W30 und Rang acht in der gesamten Frauen-Konkurrenz erlief. Solinger Erfolge gab es zudem im Lauf über fünf Kilometer: Anna Fetzer (23:56 Minuten) wurde Dritte bei den Frauen und Siegerin der Juniorinnen. Des Weiteren gewannen Sven Schiffgen (25:00 Minuten/M45) sowie Nicole Elle-Hüren (27:38 Minuten/W45) vom TSV Aufderhöhe ihre Altersklasse.

Solinger waren beim Werfertag in Nieukerk

Vom Solinger Leichtathletik-Club nahmen zudem Leonie Märkel und ihr Vater Christian Märkel am Werfertag in Nieukerk teil und konnten dort mit guten Weiten noch einmal überzeugen. Im Diskuswurf der U18 blieb Leonie Märkel nur knapp unter ihrer Bestmarke und holte am Ende mit 24,68 Metern Rang zwei. Den Speerwurf der M40 sogar gewinnen konnte ihr Vater, der sich dabei auf 35,90 Meter steigerte und gut gerüstet zeigte für die NRW-Seniorenmeisterschaften im Winterwurf, die in drei Wochen anstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit Mamas Trikotnummer soll es zurück in die 3. Liga gehen
Mit Mamas Trikotnummer soll es zurück in die 3. Liga gehen
Mit Mamas Trikotnummer soll es zurück in die 3. Liga gehen
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
BHC und Zilger gehen getrennte Wege
BHC und Zilger gehen getrennte Wege

Kommentare