Handball

Babak ist mit erstem Länderspiel zufrieden

Traf vier Mal für Tschechien: Tomas Babak. Foto: Christian Beier
+
Traf vier Mal für Tschechien: Tomas Babak.

Handball: Tschechien unterliegt 27:28

-trd- Im dritten Anlauf hat es geklappt. Die tschechische Handball-Nationalmannschaft hat ihr erstes Spiel in der EM-Qualifikation bestritten. In Moskau verlor die Truppe um Tomas Babak und Tomas Mrkva vom Bergischen HC zwar gegen Gastgeber Russland knapp mit 27:28 (13:14), doch mit der gezeigten Leistung durften die Tschechen nach nur einer Trainingseinheit zufrieden sein. „Russland hat uns am Anfang unterschätzt“, fand Babak. „Dann hatten sie Probleme, zu ihrem Spiel zu finden.“

Babak und Co. verschleppten das Tempo, „weil wir mit unserem kleinen Kader einfach nicht so viele Möglichkeiten hatten. Ich bin froh, wie uns das Spiel gelungen ist.“ Zum Schluss begingen die Gäste allerdings ein paar Fehler zu viel, um für den Sieg in Frage zu kommen. Babak erzielte vier Tore, eines davon per Siebenmeter. Zudem gelangen ihm zwei Vorlagen. Tomas Mrkva stand über weite Strecken zwischen den Pfosten, parierte neun von 31 Würfen auf sein Gehäuse. Weiter geht es für die Tschechen an diesem Freitag (20.15 Uhr) im heimischen Brünn gegen die Färöer Inseln.

Das schwedische Team gewann indes sein Nachholspiel in der EM-Quali gegen Montenegro mit 27:24 (15:13). BHC-Kreisläufer Max Darj fehlte aus persönlichen Gründen, ist aber an diesem Freitag im ersten Spiel der Olympia-Qualifikation gegen Deutschland (15.15 Uhr, live im Ersten) wieder mit dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
Spielplan: BHC startet in Lübbecke
Spielplan: BHC startet in Lübbecke
Spielplan: BHC startet in Lübbecke
Paladins gehen in Berlin unter
Paladins gehen in Berlin unter
Paladins gehen in Berlin unter

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare