Tischtennis

Auszeit wird verlängert

Liga kann nicht Anfang Februar starten.

-db- Die Tischtennis-Spieler in den Amateurklassen müssen sich auf eine längere Pause einstellen. Die derzeitige, der Pandemie-Situation geschuldete Auszeit wird noch einmal verlängert. Ursprünglich wollte man wieder Anfang Februar zum Schläger greifen – jetzt ist als Stichtag zur frühesten Rückkehr der 20. Februar angegeben.

Von dieser Entscheidung betroffen sind aus Solinger Sicht die Blades, deren erste Herrenmannschaft in der Bezirksliga um den Klassenerhalt kämpft. Auch ihr Zeitrahmen für die noch nicht begonnene Rückrunde ist nun bis zum 8. Mai verlängert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Beide Teams sind eine Antwort schuldig
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Gegner MTV Heide spielt um den Klassenerhalt
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
Vor dem Pokalfinale: Kevin Kampl über RB Leipzig, das Finale und seine Heimat Solingen
DV gegen 03: Showdown, Spitzenspiel und Derby
DV gegen 03: Showdown, Spitzenspiel und Derby

Kommentare