ST-Fußball-Tipp-Duell

Aufstrebender Torhüter des 1. FC gibt sein Wissen bereits weiter

-
+
-

In dieser Woche fordert der 19-jährige Jannik Deutzmann den 17-jährigen Jonas Möller heraus.

Von Moritz Jonas

Kurz vor der Winterpause in der Landes- und Bezirksliga gibt es noch mal einen Wechsel auf dem Thron des ST-Tippspiels. Herausforderer Jonas Möller besiegte den bisherigen Champion Brian Mitchell mit 10:7. Der TSV-Angreifer versuchte zwar alles, damit der 3:1-Tipp für seine Mannschaft zustande kommt, am Ende reichte sein Doppelpack bei der 2:3-Niederlage gegen Eller aber nicht aus. Auch für Neu-Champion Möller war das Wochenende nicht von einem sportlichen Erfolg gekrönt. Sein VfB verlor in Viersen mit 0:1. Zudem wird er seiner Mannschaft im kommenden Spiel gegen Holzheim aufgrund einer Gelb-Sperre fehlen.

In dieser Woche kommt es zum Duell der Talente: Der 17-jährige Möller wird vom 19-jährigen Jannik Deutzmann vom 1. FC Solingen herausgefordert. Der Torhüter tritt seit dieser Saison wieder für die Schaberger an. Zuvor war er in der A-Jugend des TSV Solingen aktiv, nachdem er bereits in der C-Jugend für den 1. FC im Tor gestanden hatte. Trotz seines jungen Alters stand er in dieser Hinrunde bereits sieben Mal im Gehäuse und wusste dabei durchaus zu überzeugen. „Ich bin froh, so viel in der Kreisliga A zu spielen“, sagt der Nachwuchskeeper. Trotz ansprechender Leistungen seinerseits hinkt sein Team den Erwartungen aktuell noch hinterher.

Eigentlich war zu erwarten gewesen, dass die Truppe unter den ersten Zehn landet und somit im Frühjahr 2022 in der Aufstiegsrunde mitspielen würde. Aktuell hat der 1. FC allerdings fünf Punkte Rückstand – bei noch fünf ausstehenden Partien. Als Grund für die eher durchwachsene Saison sieht Deutzmann die vielen Aussetzer: „Wir machen zu viele individuelle Fehler, mich eingeschlossen – und die sind eben nicht mehr auszubügeln“, hadert er. Dennoch sei es weiterhin möglich, den erlösenden zehnten Platz zu erreichen.

Neben seiner Tätigkeit beim 1. FC ist er gleichzeitig auch Torwarttrainer der Bezirksliga-Frauen des TSV. Sein ehemaliger A-Jugend-Coach und aktueller Cheftrainer der Frauen, René Lange, holte ihn ins Trainerteam. Für Deutzmann ist es die erste richtige Trainererfahrung, aber er ist sich sicher, dass er seinen Torhüterinnen dennoch einiges mitgeben kann. „Sie lassen sich auf jeden Fall etwas sagen, und ich glaube, ich kann ihnen den ein oder anderen Trick zeigen“, sagt der Student der Wirtschaftsinformatik. Die Arbeit trägt offenbar Früchte, denn die TSV-Frauen belegen zurzeit den ersten Platz in ihrer Liga.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Solinger Trio stellt Weichen für den Klassenerhalt
Solinger Trio stellt Weichen für den Klassenerhalt
Solinger Trio stellt Weichen für den Klassenerhalt
Der Ohligser TV nimmt die Panther auseinander
Der Ohligser TV nimmt die Panther auseinander
Zwei Ausfälle beim TSV
Zwei Ausfälle beim TSV

Kommentare