Fußball

Aufsteiger ist auf der Suche nach Abstimmung

Helmut Pabst (l.) und Kevin Dirks (r.) freuen sich über Sponsor David Dirks, der das neue 03-Trikot präsentiert. Foto: Timo Lemmer
+
Helmut Pabst (l.) und Kevin Dirks (r.) freuen sich über Sponsor David Dirks, der das neue 03-Trikot präsentiert.

Wald 03-Fußballer verpflichten Deutschen Jugendmeister.

Von Timo Lemmer

Für Solingen-Wald 03 ist am Sonntag eine seltsame Zeit geendet. Erst der kuriose Aufstieg aufgrund freundlicher Aufstiegsregelung, zu dem große Feierlichkeiten aber nicht möglich waren. „Richtige Stimmung ist da nicht aufgekommen“, sagt Trainer Kevin Dirks. Dann bestanden die ersten Trainingswochen aus reinen Ausdauer-Einheiten und zwei Auswärtsspielen ohne Training, da der eigene Platz einen neuen Kunstrasen erhielt. Dirks wechselte da auch jeweils zur Pause komplett.

Nun aber ist sie endlich eingeleitet, die richtige Vorbereitung auf die Saison. Gewechselt wird nur noch human, „denn es sind ja auch nur noch fünf Wochen, und die Jungs sollen in ihren Rhythmus kommen und Abstimmung finden.“ 03 ist dann schon im Kreispokal gefordert. Der erste echte Test gegen Ataspor Unkel (Kreisliga A Westerwald/Ried) lief prächtig: 3:2 (0:0) gewann die Elf von Dirks und Helmut Pabst.

Schon vor der Pause war 03 überlegen, es bliebt aber bei einem Lattentreffer von Nils Watzlawik. Nach Wiederanpfiff sollte sich Watzlawik aber noch belohnen. Neben dem Verteidiger traf Blerton Balaj doppelt – auf dem 31-jährigen Knipser ruhen bei entsprechender Zuarbeit der Kollegen große Hoffnungen bei der Mission Klassenerhalt. Dirks bilanzierte: „Wir hatten viel Ballbesitz, aber wenige Ideen. Für unsere Art von Fußball fehlt uns ganz klar noch die körperliche Fitness.“

Der Testspielsieg soll der erste Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt sein, zu dem auch zwei weitere Neuzugänge ganz entscheidend beitragen mögen: Bahadir „Balu“ Can (36) kommt vom BV Gräfrath und soll mit Erfahrung die Abwehr führen. Klaus Songue ist ein überragend geschulter Sechser, da er – Jahrgang 2000 – die gesamte Jugend bei Bayer Leverkusen verbrachte und als Stammspieler zur deutschen B-Jugend-Meisterschaft beitrug. Songue wohnt in Vohwinkel, macht gerade seine Ausbildung bei der Feuerwehr und ist indirekt durch Max Kofner bei 03 gelandet.

Dafür, dass es dem Bezirksligisten dabei fortan finanziell besser geht, sorgt ein neuer Sponsor: Die Zuwendungen von David Dirks, Inhaber einer Firma für Rohrreinigung, sollen mit einem neuen Trikotsatz nicht enden. „Die Jungs sind so mit Leidenschaft dabei, da sollten mal ein Trainingslager oder Anschaffungen drin sein.“ Ein weiterer Baustein auf dem Weg zum großen Ziel: dem Klassenerhalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Alligators wollen den Doppelschlag
Alligators wollen den Doppelschlag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare