Fußball

Am Bavert wimmelt es von Gewinnern

Die Alten Herren des SV Solingen (in Grün) hatten gemeinsam mit den Lebenshilfe-Teams viel Spaß am 8. Oldie-Cup.
+
Die Alten Herren des SV Solingen (in Grün) hatten gemeinsam mit den Lebenshilfe-Teams viel Spaß am 8. Oldie-Cup.

Oldie-Fußball-Turnier und Beachvolleyball-Wettstreit.

Von Fabian Herzog

Zwei Sportarten, zwei Turniere – und ganz viele Gewinner. Am Bavert war am vergangenen Wochenende jede Menge geboten. Der SV Solingen richtete auch nach der Fusion zwischen VfB und Britannia seinen Oldie-Cup, ein Fußballturnier für die Altersklasse Ü40 und Gäste, aus. Parallel dazu fand ein Beachvolleyball-Wettstreit statt.

Bei der achten Auflage der Fußballer war zunächst Improvisationstalent gefragt. Denn von zwölf gemeldeten Mannschaften sagten fünf (!) krankheitsbedingt ab. „Corona lässt grüßen“, sagte Organisator Thomas Perleth, ohne sich die Freude am Spaßturnier nehmen zu lassen. Die verbliebenen Teams ermittelten so im Modus Jeder gegen Jeden ihren Sieger, der schließlich Post SV hieß. Die Truppe aus der Südstadt holte sich aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem starken SC Unterbach den Titel, dahinter platzierten sich die beiden Alt-Herren-Vertretungen des SV und erwiesen sich damit als Gastgeber mit guten Manieren.

Auch beim Beachvolleyballturnier von Daniel Lammich (kniend, in Weiß) stand das Miteinander im Vordergrund.

„Die wahren Gewinner aber waren andere“, berichtete Perleth und meinte die zwei Mannschaften der Lebenshilfe, die seit Jahren fester Bestandteil des Oldie-Cups sind. Unter der Leitung von Lothar Himmel mischten sie mit großem Elan mit, sicherten sich den Titel „Sieger der Herzen“ und begeisterten nicht nur den Turnierorganisator: „Es war wirklich eine Freude zu sehen, wie sie über sich selber hinausgewachsen sind.“ Sogar ein Spiel konnte das eine der beiden Lebenshilfe-Teams zum Schluss gewinnen.

Nebenan wurde im Sand um Spiel, Satz und Sieg gekämpft. Daniel Lammich als Vorsitzender des Fördervereins des ehemaligen VfB Solingen hatte den Wettstreit ins Leben gerufen und konnte acht Mannschaften begrüßen. Als Sieger ging der Ohligser TV hervor – nach einem Finalerfolg gegen „VfB&Friends“. Platz drei sicherten sich die „Tigers“, Vierter wurden „die Gesetzlosen“. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld durch den FC Balkonien, VfB Solingen, Langenfeld und ein Team der Stadtwerke.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare