Baseball

Alligators gelingt in der NRW-Liga ein Einstand nach Maß

Markus Meyer eröffnete die Saison der Solingen Alligators mit einer Ansprache. Der Vorsitzende des Baseballvereins durfte sich später über zwei klare Erfolge freuen. Foto: Kurt Kosler
+
Markus Meyer eröffnete die Saison der Solingen Alligators mit einer Ansprache. Der Vorsitzende des Baseballvereins durfte sich später über zwei klare Erfolge freuen.

Vor toller Kulisse lassen die Solinger den den Verl/Gütersloh Yaks beim 13:3 und 13:2 keine Chance.

Von Thomas Rademacher

Kurz vor dem Saisonstart der Solingen Alligators gegen die Verl/Gütersloh Yaks wirkt Markus Meyer unruhig. „Ich bin richtig nervös“, sagt der Vorsitzende des Baseballvereins, der nach dem Rückzug aus der Bundesliga den sportlichen Neuanfang in der NRW-Liga wagt. Gemeinsam mit einem Team hat Meyer den Club kurz vor Weihnachten 2021 übernommen und steht damit 15 Jahre nach seinem persönlichen Rückzug wieder in der Verantwortung. Den ersten Coup hat der Solinger bereits gelandet. Beim ersten Spiel in der NRW-Liga ist die Zuschauerresonanz größer als zuletzt in der Bundesliga. Viele bekannte Gesichter aus den vergangenen erfolgreichen Zeiten tummeln sich am Weyersberg – darunter auch Ex-Spieler wie Moritz Buttgereit. Rund 150 Interessierte sind am Platz.

Bevor die beiden Teams aufeinandertreffen, schnappt sich Meyer das Mikrofon, um eine kurze Ansprache zu halten. Sein besonderer Dank gilt Bernd Schleiminger und Uli Römer. Das Duo ist seit Jahrzehnten im erweiterten Vorstand tätig und darf deshalb den im Baseball berühmten „First Pitch“, also den ersten Wurf, durchführen. Erst danach beginnt die sportliche Auseinandersetzung, bei der die Alligators gegen die Yaks klar favorisiert sind.

Diese Rolle ist ihnen auf dem Feld zunächst aber nicht anzumerken. Bei Werfer Giovanni Tensen läuft es noch nicht rund, so dass die Gäste mit 2:0 in Führung gehen. Je länger die Partie dauert, desto weniger Sand behindert den flüssigen Lauf des Solinger Getriebes. Tensen kommt in Schwung, schafft acht Strike-outs, und die Solinger Offensive dominiert mit zunehmender Spielzeit das Geschehen. Den entscheidenden Schlag zum 13:3-Erfolg landet Dustin Hughes mit einem Drei-Punkte-Homerun.

Im zweiten Duell des Tages setzen die Solinger sogar noch einen drauf. Diesmal beendet Hughes das Duell sogar mit einem Homerun zum 13:2. „Die Schlagleistung war durch die Bank besser“, meint Thorsten Böhm aus dem Alligators-Vorstand, der auch die Werfer-Leistung von Valentin Römer lobt.

Meinung: Neustart geglückt

Von Thomas Rademacher

thomas.rademacher@solinger-tageblatt.de

Dass die Solingen Alligators ihre ersten beiden Spiele in der NRW-Liga gegen die Verl/Gütersloh Yaks gewannen, ist keine Überraschung. Zu groß ist der Anteil der Baseballer im Kader der Klingenstädter, die bereits in der Bundesliga gegen den Ball geschlagen haben, zu gewaltig sind die Sprünge zwischen den deutschen Ligen im amerikanischen Volkssport. Insofern war ein geglückter Neustart aus sportlicher Sicht also programmiert.

Die Zuschauerresonanz ist allerdings keine Selbstverständlichkeit. Schon vor Beginn der Corona-Pandemie plätscherten die Bundesliga-Saisonspiele der Alligators vor sich hin. Meist kam nur noch der harte Kern inklusive Familien der Spieler. Das war Sonntagnachmittag anders. Bei hervorragendem Wetter war eine Menge los am Weyersberg. Gleich zum ersten Wurf waren bestimmt 150 Zuschauer da – viele waren in den goldenen Alligators-Zeiten dabei, hatten sich zuletzt aber nicht sehen lassen. Zeitweise war die Schlange am Catering-Stand so lang wie sonst nur in den Play-offs um die Deutsche Meisterschaft. Die Energie des Neuaufbaus des Vereins ist auch durch eine solche Kulisse spürbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Emma Grastat (12) feiert tolles Debüt
Emma Grastat (12) feiert tolles Debüt
Emma Grastat (12) feiert tolles Debüt
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich
Abbruch – aber Beschuldigter weist Vorwurf von sich
HSV-Finale: Stau, Niederlage und Abschiede
HSV-Finale: Stau, Niederlage und Abschiede
HSV-Finale: Stau, Niederlage und Abschiede
DV haucht dem Aufstiegsrennen neues Leben ein
DV haucht dem Aufstiegsrennen neues Leben ein
DV haucht dem Aufstiegsrennen neues Leben ein

Kommentare