Handball

Absolute Wunschspielerin verstärkt den HSV

Pia Adams wechselt aus Zwickau zum HSV. Archivfoto: imago
+
Pia Adams wechselt aus Zwickau zum HSV.

Pia Adams wechselt zur neuen Saison von Erstligist Zwickau zum Handball-Zweitligisten.

Von Fabian Herzog

Im vergangenen Jahr führte sie nicht nur den BSV Sachsen Zwickau in die 1. Liga, Pia Adams wurde nach herausragenden Leistungen auch zur Spielerin der Saison gekürt. Gewählt von Trainern, Trainerinnen und Spielführerinnen der 2. Liga. Als die 26-jährige Burscheiderin nun andeutete, gerne wieder näher ihrer Heimat spielen zu wollen, schlug der HSV Solingen-Gräfrath zu und verpflichtete die Rechtshänderin ab dem Sommer. Nach Sina Ehmann, die von Ligakonkurrent Frisch Auf Göppingen kommt und ebenfalls im Rückraum spielt, steht die zweite Verstärkung fest.

Für Kerstin Reckenthäler wechselt damit eine absolute Wunschspielerin nach Gräfrath. Sie kennt Adams noch aus gemeinsamen Zeiten in der A-Jugend von Bayer Leverkusen. Zusammen feierten sie 2013 und 2014 die Deutsche Meisterschaft. „Pia wird uns sowohl in der Deckung als auch in unserem Rückraum weitere Optionen geben. Ich kenne sie seit der Jugendzeit und weiß ganz genau, was ich bekomme“, freut sich die Trainerin.

Schon vor zwei Jahren, kurz bevor die aus der Hilgener beziehungsweise Panther-Jugend stammende Handballerin von Leverkusen nach Zwickau wechselte, hatten die HSV-Verantwortlichen die Fühler nach ihr ausgestreckt. „Wir hatten Pia damals schon auf unserem Wunschzettel, waren aber noch nicht so weit, sie verpflichten zu können“, berichtet Geschäftsführer Stefan Bögel. „Der Kontakt zu ihr ist aber nie abgebrochen. Nun sind wir glücklich, dass sie in der kommenden Saison für den HSV Solingen-Gräfrath aufläuft.“

Auch Adams, die in der aktuellen Bundesliga-Saison nach zwölf Spielen bei 52 Treffern (davon 21 Siebenmeter) steht und damit in der Torjägerliste Platz 20 belegt, ist happy, dass der Wechsel in trockenen Tüchern ist: „Ich hatte eine sportlich erfolgreiche und schöne Zeit in Zwickau. Nun freue ich mich auf eine neue sportliche Herausforderung.“

Sportliche Leitung kündigt weitere Personalien an

Mit ihrer Verpflichtung stehen beim HSV nach aktuellem Stand zwei Zugänge den drei Abgängen Jette Clauberg, Sena Gün und Luca Tesche gegenüber. „Wir wissen genau, an welchen Stellschrauben wir noch arbeiten müssen“, betont Bögel, „und hoffen, auch dort in Kürze Vollzug melden zu können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“

Kommentare