Handball

16. Sieg für den BHC, HSV II freut sich über fünften Erfolg

Engagiert: HSV-Trainer Alexander Braun. Foto: Moritz Alex
+
Engagiert: HSV-Trainer Alexander Braun.

Oberliga: Drei Nachholspiele am Dienstag.

-lc- Der Bergische HC macht mit Witzhelden kurzen Prozess und hält die Konkurrenz auf Abstand, der HSV II baut seinen Vorsprung auf die Abstiegsränge aus.

TV Witzhelden - BHC 21:32 (8:13)

Die Gastgeberinnen suchten ihr Heil mit doppelter „Manndeckung“ gegen Daria Blume und Ramona Ruthenbeck. „Es war deshalb etwas kürmelig“, sagte Trainer Lars Faßbender. Seine Mannschaft war aber jederzeit dominant und besaß in Nele Ahlendorf eine starke Werferin. Faßbender: „Wir hatten alles im Griff.“

BHC: Naßenstein, Federschmidt; Ruthenbeck (11, 1), Ahlendorf (8), Prehn (4, 1), Maarse (3), Blume (2), L. Karsch (1), A. Karsch (1), Meyer (1), Winkelhoch (1), Michalik

HSV II - Bergische Panther 22:21 (10:10)

Es ging richtig zur Sache in der Sporthalle Kannenhof. Das Team von Alexander Braun hielt vehement dagegen. Braun hob Vanessa Koziks engagierte Leistung in der Deckung hervor.

HSV: Cuerten, Spitzer; Pasternak (4), Dorgathen (4), Pannes (3), Scholl (3), Schloßmacher (3), Hombrecher (2), Bauer (1), Pohlenz (1), Kozik (1), Rauer

Nachholspiele

Für den BHC geht es am Dienstag (20.20 Uhr, Wittkulle) gegen den Vorletzten Eintracht Duisburg direkt wieder um Punkte, der HSV II empfängt um 20.30 Uhr in der Klingenhalle das abgeschlagene Schlusslicht GSG Duisburg.

Absage

In der Männer-Oberliga gab es nur ein Spiel: Der neue Tabellendritte Unitas Haan setzte sich mit 31:27 gegen den Vierten TV Lobberich durch. Die Partie des TSV Aufderhöhe beim VfB Homberg wurde kurzfristig seitens der Duisburger abgesetzt – zunächst hieß es, es stünde keine Halle zur Verfügung, dann meldete der Club einen Corona-Fall. Am Dienstag trifft der TSV auf Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach (Anwurf 20.15 Uhr, Jahnhalle). „Ich rechne mir nichts aus“, meint Trainer Heino Kirchhoff.

Auch interessant: 2. Bundesliga - Senanur Gün macht das Spiel ihres Lebens

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
STC erlebt Heimpremiere mit Druck
STC erlebt Heimpremiere mit Druck
STC erlebt Heimpremiere mit Druck
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Mädchenteam des Gymnasiums Schwertstraße ist Deutscher Meister
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“

Kommentare