"X-Men: Apocalypse": Weltuntergangsepos von Bryan Singer

+
Michael Fassbender als Magneto in "X-Men: Apocalypse". Foto: Twentieth Century Fox

Berlin (dpa) - Und wieder muss die Welt des Marvel-Universums gerettet werden: Dieses Mal erwacht der erste und mächtige Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) nach Tausenden von Jahren und ist enttäuscht von der Entwicklung, die die Welt genommen hat.

Da gilt es, mit einer Schar von Mutanten - darunter der desillusionierte Magneto (Michael Fassbender) - die Menschheit zu reinigen und eine neue Weltordnung zu erschaffen. Ihnen stellt sich Raven (Jennifer Lawrence) zusammen mit Prof. X (James McAvoy) entgegen.

Erneut inszeniert Bryan Singer mit "X-Men: Apocalypse" einen Marvel-Epos und zieht dabei alle Register, die die moderne Filmtechnik zu bieten hat.

(X-Men: Apocalypse, USA 2016, 145 Min., FSK ab 12, von Bryan Singer, mit James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Oscar Isaac)

X-Men: Apocalypse

Kommentare

Meistgelesen

Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP
Applegate will Krebs unter Kontrolle bringen - das sagt sie nach OP
Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt
Til Schweiger: Ich habe schon eine Menge Menschen verletzt
Ottfried Fischer will in das Haus seiner Kindheit zurück
Ottfried Fischer will in das Haus seiner Kindheit zurück
Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron
Aus für „Despacito" - Beyoncé stößt Megahit vom Chart-Thron
Extremsportler bricht sich Füße bei Lauf nach Shanghai
Extremsportler bricht sich Füße bei Lauf nach Shanghai