Vergleich mit Trump

„Wütend und traurig“ - Tokio-Hotel-Sänger kritisiert AfD

Bill Kaulitz
+
Bill Kaulitz.

Halle - Bill Kaulitz (27), Sänger der Band Tokio Hotel, ist über die Wahlerfolge der rechtspopulistischen AfD in seiner Heimat erschüttert.

„Da wird man auch wütend und traurig und ist fassungslos“, sagte der mittlerweile in den USA lebende Popstar der in Halle erscheinenden „Mitteldeutschen Zeitung“ (Donnerstag). „Das, was die AfD in Deutschland an Hass schürt, aus der Angst der Menschen heraus, das passiert gerade überall auf der Welt“, sagte Kaulitz weiter. In den USA sei es mit dem republikansichen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump genauso.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Schönstes Mädchen der Welt“ ist nun erwachsen -  So sieht Thylane Blondeau mit 19 aus
„Schönstes Mädchen der Welt“ ist nun erwachsen -  So sieht Thylane Blondeau mit 19 aus
Filmstar Carrière ist fasziniert von fremden Kulturen
Filmstar Carrière ist fasziniert von fremden Kulturen
YouTube-Star Bibi und ihr Mercedes GLS 400d 4Matic: „Irgendwann musste es passieren“
YouTube-Star Bibi und ihr Mercedes GLS 400d 4Matic: „Irgendwann musste es passieren“
Gzuz unheilbar krank? Grabstein für Gangster-Rapper schon aufgestellt
Gzuz unheilbar krank? Grabstein für Gangster-Rapper schon aufgestellt

Kommentare