"Verräter wie wir": Beklemmende le-Carré-Verfilmung

+
Die neueste Verfilmung eines John-le-Carré-Romans: "Verräter wie wir" mit Ewan McGregor. Foto: Studiocanal Filmverleih

Berlin (dpa) - Ein Geldwäscher der russischen Unterwelt bietet dem britischen Geheimdienst sein Wissen an, um seine Haut zu retten. Als Boten sucht er sich einen arglosen Hochschul-Professor aus, der dadurch zwischen die Fronten gerät.

Denn die Informationen weisen auf Korruption unter den Mächtigen in Großbritannien hin, die zu allem bereit sind. John le Carré ging in dem Buch von 2010 hart mit dem britischen Establishment ins Gericht - der Film versucht, Action und psychologische Tiefe in knapp zwei Stunden Leinwandzeit zu pressen.

Verräter wie wir, Großbritannien 2015, 108 Min., FSK ab 16, von Susanna White, mit Ewan McGregor, Naomie Harris, Stellan Skarsgård

Verräter wie wir

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Taufe bei den Royals ohne Uroma Queen Elizabeth

Taufe bei den Royals ohne Uroma Queen Elizabeth

Queen verpasst Taufe von Urenkel Prinz Louis

Queen verpasst Taufe von Urenkel Prinz Louis

GZSZ-Star Sila Sahin mit Mega-Babybauch: Ist es bald soweit?

GZSZ-Star Sila Sahin mit Mega-Babybauch: Ist es bald soweit?

Kaley Cuoco: „Schnarcht wie ein notleidendes Walroß"

Kaley Cuoco: „Schnarcht wie ein notleidendes Walroß"

Lena Meyer-Landrut postet intimes Foto aus dem Studio und die Fans flippen aus     

Lena Meyer-Landrut postet intimes Foto aus dem Studio und die Fans flippen aus     

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren