Französische Filmstar

Vergewaltigungsvorwürfe gegen Gérard Depardieu: Justiz stellt Vorermittlungen ein

+
Gerard Depardieu wurde von der Polizei verhört.

Der französische Filmstar Gérard Depardieu ist wegen Vergewaltigungsvorwürfen von der Polizei vernommen worden. Er befinde sich derzeit nicht in Gewahrsam.

Update vom 5. Juni 2019:

Die französische Justiz hat Vorermittlungen wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen den französischen Filmschauspieler Gérard Depardieu (70) eingestellt. Es sei nicht möglich gewesen, durch die Untersuchungen Straftaten zu belegen, bestätigten Justizquellen der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.

Die Pariser Staatsanwaltschaft hatte die Vorermittlungen wegen Vergewaltigungen und sexueller Übergriffe im vergangenen August eingeleitet. Eine junge Schauspielerin hatte die Anzeige eingereicht, wie mehrere Medien übereinstimmend berichteten. Depardieu hatte die Vorwürfe nach dem Eingang der Anzeige zurückgewiesen. Er ist einer der berühmtesten französischen Schauspieler und wurde unter anderem für seine Rollen als „Obelix“ und „Graf von Monte Christo“ bekannt.

Polizei verhört Gérard Depardieu wegen Vergewaltigungsvorwürfen

Paris - Der französische Filmstar Gérard Depardieu ist wegen Vergewaltigungsvorwürfen einer jungen Schauspielerin von der Polizei vernommen worden. Laut Polizei unterzog sich der 69-Jährige am Dienstag der Befragung. Depardieu ließ sich demnach freiwillig vernehmen, er hätte das Gespräch jederzeit beenden können. Er befinde sich nicht in Gewahrsam, hieß es am Mittwoch bei der Polizei.

Französischen Medienberichten zufolge wirft eine gut 20 Jahre alte Schauspielerin und Tänzerin Depardieu vor, sie im August zweimal sexuell missbraucht zu haben. Der Schauspielstar soll demnach in seiner Pariser Wohnung im schicken 6. Stadtbezirk übergriffig geworden sein. Die französische Justiz hatte nach einer Anzeige Vorermittlungen eingeleitet.

Anwalt weist Vorwürfe zurück

Depardieus Anwalt hatte die Vorwürfe kurz nach deren Bekanntwerden zurückgewiesen. Sein Mandant bestreite „jeden Übergriff, jede Vergewaltigung", sagte Hervé Temime.

Depardieu feierte internationale Erfolge etwa in der Rolle des Obelix in den „Asterix"-Verfilmungen sowie als Held in Kostümdramen wie „Cyrano von Bergerac", für den er auch für einen Oscar nominiert wurde.

AFP

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Helene Fischer im Latex-Look: Ein Detail ist ganz besonders pikant

Helene Fischer im Latex-Look: Ein Detail ist ganz besonders pikant

Robert Geiss: In Saint Tropez verhaftet - Schockmoment für Fans

Robert Geiss: In Saint Tropez verhaftet - Schockmoment für Fans

DSDS-Paradiesvogel von 2009 nicht wiederzuerkennen: Verblüffend, wie Benny Kieckhäben inzwischen aussieht

DSDS-Paradiesvogel von 2009 nicht wiederzuerkennen: Verblüffend, wie Benny Kieckhäben inzwischen aussieht

Vera Int-Veen: TV-Moderatorin samt Ehefrau Obi aus Mallorca-Disco geschmissen - „Hatten keine Chance“

Vera Int-Veen: TV-Moderatorin samt Ehefrau Obi aus Mallorca-Disco geschmissen - „Hatten keine Chance“

Javier Bardem über Greta Thunberg: "Sie ist der Wandel"

Javier Bardem über Greta Thunberg: "Sie ist der Wandel"

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren