"Tracers": Film über den Parcour-Trend

+
cam (Taylor Lautner) und Nikki (Marie Averopoulos). Foto: D. Dougan/Senator Filmverleih

Berlin (dpa) - Junge Leute, die Wände hochlaufen, haben den Trendsport Parcour populär gemacht. Mit "Tracers" bringt der Regisseur Daniel Benmayor den Trend jetzt ins Kino.

Zum Protagonisten macht Benmayor einen der Teenie-Stars schlechthin: Taylor Lautner (23), den Werwolf mit gebrochenem Herzen aus der Vampir-Saga "Twilight".

Dieser spielt einen jungen Mann, der sich nach dem Tod seiner Eltern allein in New York durchschlagen muss und dem das eher schlecht als recht gelingt. Dann rennt ihm eines Tages ein hübsches Mädchen vor's Fahrrad, mit dem er als Kurier unterwegs ist. Sie bringt ihn schließlich in ihre Gang junger Leute, die diverse Botendienste verrichten, die nicht ganz legal sind.

Tracers, USA 2015, 94 Min, FSK ab 12, von Daniel Benmayor, mit Taylor Lautner, Adam Rayner, Marie Avgeropoulos

Website

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Elton John feiert mit Star-Aufgebot seinen 70. Geburtstag
Elton John feiert mit Star-Aufgebot seinen 70. Geburtstag
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück
Tritt Robbie Williams beim ESC für Russland an? 
Tritt Robbie Williams beim ESC für Russland an?