Zum Tag des Glücks der UN

Stars erstellen „glücklichste Playlist der Welt“

+
Auf der Playlist werden die Lieblingssongs von Ban Ki Moon (oben, l-r), Charlize Theron und Michael Douglas sowie James Blunt (unten, l-r) und Pharrell Williams zu hören sein.

New York - Stars wie Pharrell Williams, James Blunt, Charlize Theron und Michael Douglas erstellen zum Tag des Glücks der Vereinten Nationen am Freitag (20. März) eine Musikliste mit ihren Lieblingssongs.

Jeder der Promis werde ein Lied beisteuern, dass ihn glücklich mache, teilten die Vereinten Nationen in der Nacht zum Dienstag in New York mit. Das Ganze solle die „glücklichste Playlist der Welt“ werden.

„Am Tag des Glücks nutzen wir die universelle Sprache der Musik, um unsere Solidarität mit den Millionen Menschen auf der Welt zu zeigen, die von Armut, Menschenrechtsverletzungen, humanitären Krisen oder den Auswirkungen von Umweltverschmutzung und Klimawandel betroffen sind“, sagte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. Auch Ban selbst steuerte einen Song bei - „Signed, Sealed, Delivered“ von Stevie Wonder.

Fans können sich via Kurznachrichtendienst Twitter ebenfalls an der Erstellung der Playlist beteiligen. Am Freitag soll das Ergebnis dann veröffentlicht werden. Den 20. März hatten die Vereinten Nationen 2012 zum Tag des Glücks erklärt, um die Bedeutung von Glück als Ziel aller Menschen zu verdeutlichen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Heidi Klum (GNTM): Beziehungs-Drama um Leni - darum ist der Tochter ihr Erzeuger egal 
Heidi Klum (GNTM): Beziehungs-Drama um Leni - darum ist der Tochter ihr Erzeuger egal 
Shirin David: Wie Bikini-Fotos den Feminismus pushen - Rap-Queen sind Kritiker egal
Shirin David: Wie Bikini-Fotos den Feminismus pushen - Rap-Queen sind Kritiker egal
Rassismus in Deutschland: ARD-Sprecherin Linda Zervakis heult als sie diese Story moderiert
Rassismus in Deutschland: ARD-Sprecherin Linda Zervakis heult als sie diese Story moderiert
Leonie von Hase sucht ihre Nachfolgerin
Leonie von Hase sucht ihre Nachfolgerin

Kommentare