"Mission: Impossible"-Star

Simon Pegg: Darum sind Affären mit Fans tabu

+
Simon Pegg ist eine treue Seele.

London - Wenn Simon Pegg ("Mission: Impossible – Phantom Protokoll" ) wollte, könnte er jede Menge Affären mit seinen weiblichen Fans haben. Doch der Schauspieler will nicht - aus einem simplen Grund.

Für Schauspieler sei es leicht, Affären mit Leuten zu beginnen, die von ihrem Beruf beeindruckt seien, sagte der verheiratete Pegg ("Shaun of the Dead") der „Mail on Sunday“. „Wenn man das macht - und viele tun es - dann ist man dumm. Absolut vollkommen dumm, denn man gibt nur dem körperlichen Verlangen nach.“ Wer sein Glück für einen flüchtigen Moment aufs Spiel setze, sei ein Idiot.

Der 44-jährige, der neben seiner Tätigkeit vor der Kamera auch als Regisseur und Drehbuchautor erfolge vorweisen kann, ist seit neun Jahren verheiratet und hat mit seiner Frau eine fünfjährige Tochter. Seine Eltern hatten sich scheiden lassen, als er sieben Jahre alt war.

dpa/hn

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Emma Watson und Amanda Seyfried gehen gegen gestohlene Fotos vor
Emma Watson und Amanda Seyfried gehen gegen gestohlene Fotos vor
So hämisch reagiert Hollywood auf Trumps Niederlage
So hämisch reagiert Hollywood auf Trumps Niederlage
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt