Nach Konzertabsage

Radiosender boykottiert Lana del Rey

+
Lana del Rey hat ihre französischen Fans enttäuscht.

Paris - Eigentlich wollte US-Sängerin Lana del Rey in Paris ein Konzert nachholen, das sie kurzfristig absagen hatte müssen. Stattdessen sagte sie es erneut ab. Das kam gar nicht gut an.

Die Sängerin sei aus "medizinischen Gründen" gezwungen, den von dem Sender Virgin Radio organisierten Privatauftritt im Konzertsaal Trianon am Sonntagabend abzusagen, erklärte ihr Label Polydor/Universal Music am Samstagabend. Virgin Radio zeigte sich verärgert über die erneute kurzfristige Absage. Der Sender missbillige diesen "Mangel an Respekt vor den Fans", hieß es in einer Erklärung. Darin kündigte Virgin Radio zudem an, keine Lieder der Sängerin mehr zu spielen.

Mit dem Konzert sollte eigentlich eine ausgefallene Veranstaltung im August nachgeholt werden. Damals hatte die 29-Jährige ihren Auftritt am selben Tag ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen abgesagt.

afp

Kommentare

Meistgelesen

Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben