Hamburger Musik-Urgestein

Hans Herbert Böhrs‘ letzter Wunsch: Gäste sollen in bunten Kostümen zu seiner Beerdigung kommen

Hans Herbert Böhrs, daneben Gäste auf der 75. Geburtstagsfeier des Entertainers (Fotomontage)
+
Mit Hans Herbert Böhrs verliert Hamburg einen seiner bedeutendsten Entertainer (Fotomontage)

Hans Herbert Böhrs, Mitbegründer der legendären „Hamburger Szene“, ist am 8. Mai im Alter von 82 Jahren verstorben. Zu seiner Beerdigung werden zahlreiche Weggefährten, darunter Komiker-Urgestein Otto Waalkes, erwartet. Obwohl der Verlust schwer wiegt, soll es bei der Trauerfeier bunt und lustig zugehen.

Hamburg - Mitte der 1970er-Jahre blühte dank der sogenannten „Hamburger Szene“ die Musiklandschaft der Hansestadt so richtig auf: Experimentierfreude, Unbeschwertheit und gute Laune standen damals im Vordergrund – Werte, denen auch Mitbegründer Hans Herbert Böhrs (†82) zeit seines Lebens treu blieb. Nun, am Dienstag (17. Mai) müssen die Weggefährten des am 8. Mai verstorbenen Rentnerband-Rockers Abschied nehmen.

Hans Herbert Böhrs wünschte sich bunte Beerdigung – „Schwarze Kleidung soll zu Hause bleiben“

Doch der Verstorbene möchte, dass es auch bei seiner Trauerfeier – genau wie einst in der „Hamburger Szene“ – noch einmal kunterbunt zugeht: Alle Gäste sollen in farbenfrohen Anzügen oder Kostümen erscheinen, wie bild.de aus Hans Herbert Böhrs‘ Umfeld erfuhr.

Die Hansestadt trauert: Hans Herbert Böhrs, Mitbegründer der legendären „Hamburger Szene“, ist tot – auf seiner Beerdigung soll es, so sein Wunsch, dennoch bunt zugehen

„Das hat Hansi sich gewünscht, schwarze Kleidung soll zu Hause bleiben“, so ein enger Freund des zuletzt an einer Herz- und Nierenschwäche leidenden Entertainers. Mehr als 100 Weggefährten werden erwartet, um von dem langjährigen Sänger der Kult-Gruppe Rentnerband Abschied zu nehmen, darunter Komiker Otto Waalkes oder Hamburg-Legende Andreas Ellermann.

Abschied von „Hamburger Szene“-Ikone – Hans Herbert Böhrs wird am Dienstag bestattet

Hans Herbert Böhrs‘ Beisetzung wird auf dem evangelischen Parkfriedhof Diebsteich in Altona-Nord stattfinden. Danach geht‘s, wie könnte es anders sein, ins Zwick St. Pauli auf der Reeperbahn, um dort noch einmal auf die „Hamburger Szene“-Ikone anzustoßen.

Auch in der Schlagerszene herrscht Trauer: Ballermann-DJ Mike Kaufmann ist im Alter von nur 54 Jahren dahingeschieden, Stars wie Mickie Krause trauerten um den allseits beliebten Discjockey. Verwendete Quellen: bild.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Duett bestätigt: Andrea Berg und Vanessa Mai veröffentlichen gemeinsame Single
Duett bestätigt: Andrea Berg und Vanessa Mai veröffentlichen gemeinsame Single
Duett bestätigt: Andrea Berg und Vanessa Mai veröffentlichen gemeinsame Single
Mats Hummels: Cathy würde nie „zweigleisig fahren“ –vielsagende Instagram-Stichelei
Mats Hummels: Cathy würde nie „zweigleisig fahren“ –vielsagende Instagram-Stichelei
Mats Hummels: Cathy würde nie „zweigleisig fahren“ –vielsagende Instagram-Stichelei
„Sind fassungslos“: Schauspieler William Cohn im Alter von 65 Jahren gestorben
„Sind fassungslos“: Schauspieler William Cohn im Alter von 65 Jahren gestorben
„Sind fassungslos“: Schauspieler William Cohn im Alter von 65 Jahren gestorben
„Wo soll das hingehen?“: Caro und Andreas Robens fürchten Tourismuskrise wegen Preisexplosion
„Wo soll das hingehen?“: Caro und Andreas Robens fürchten Tourismuskrise wegen Preisexplosion
„Wo soll das hingehen?“: Caro und Andreas Robens fürchten Tourismuskrise wegen Preisexplosion