Einfach ausgetauscht?

Sarah Lombardi, die Neue von Bohlen - Pietro reagiert:  „Dieter, ich bin sehr enttäuscht ...“

+
Sarah Lombardi freut sich riesig auf die Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen.

Sarah Lombardi wird die Neue an der Seite von Dieter Bohlen. Zumindest wenn es um die „Supertalent“-Jury geht. Ihr Ex Pietro reagiert schnell.

Köln - Pietro Lombardi (26) an der Seite von Dieter Bohlen (65) sind die Fernsehzuschauer ja gewohnt. Denn der Pop-Titan hat den einstigen Gewinner von „Deutschland sucht den Superstar“ als Jury-Mitglied in eben jene Musikshow geholt. 

Jetzt die zweite Sensation: Auch Pietros Ex, Sarah Lombardi (26), soll nun als Jurorin neben Dieter Platz nehmen. Und zwar nicht etwa ebenfalls bei DSDS, Bohlen setzt die Sängerin in die Jury von „Das Supertalent“ neben Bruce Darnell (61). Das dynamische Trio wird also ab sofort nach sensationellen Talenten suchen und die teilweise spektakulären Auftritte bewerten.

Dieter Bohlen freut sich auf die Zusammenarbeit mit Sarah Lombardi

Bohlen begründet seine Entscheidung auf Instagram so: „Ich freue mich total auf Sarah. Sie ist eine mega Sängerin, hat bewiesen, dass sie super tanzen kann und selbst auf dem Eis ist sie die Königin. Wer kann besser beurteilen, wie man sich als Kandidat fühlt? Sie hat einfach alles, was eine emotionale, natürliche Jurorin mitbringen sollte.“ 

Doch was sagt Sarahs Ex dazu - fühlt sich Pietro nicht vom Pop-Titan hintergangen?

Pietro Lombardi: „Dieter ich bin sehr enttäuscht! Ich dachte, wir wären Freunde!“

„Dieter ich bin sehr enttäuscht! Ich dachte, wir wären Freunde, wir wären Brüder!“, beginnt der Sunnyboy seine Insta-Story ernst, bevor er in Gekicher ausbricht. Dann hat Pietro eine Nachricht an seine Follower: „Leute, alle schreiben mir, weil Sarah in der Jury ist. Dieter hat mich schon vor einem halben Jahr gefragt, ob es okay für mich wäre, wenn Sarah in der Jury sitzt. Natürlich ist es okay für mich!“, versichert der 26-Jährige und schickt ehrlich hinterher: „Ich gönne Sarah von Herzen das Beste und Dieter und ich sind ein unzertrennliches Team!“

In seiner Instagram-Story macht Pietro Dieter eine Ansage.

Sarah Lombardi: „Es wird das erste Mal sein, dass ich selbst jemanden bewerten werde“

Auch Sarah verkündet auf ihrem Instagram-Account die frohe Botschaft: „Ich freue mich unfassbar auf diese Zeit, an der Seite von meinem lieben Dieter und dem Bruce.“ Da sie bisher selbst immer nur als Kandidatin, aber niemals als Jury-Mitglied auftrat, sei die Aufgabe eine spannende Herausforderung für sie. Umso besser könne sie sich auch in die Kandidaten einfühlen. 

Sarah tritt übrigens in die Fußstapfen von Sylvie Meis (41), die letztes Jahr bei „Das Supertalent“ in der Jury saß - kürzlich schockte die Moderatorin aber mit ihrem Gesicht. Beim Finale vonDSDS benahm sich Dieter Bohlen zuletzt unschön, als der Sieger verkündet wurde. Und mit seinem Instagram-Post über Greta Thunberg machte sich der Poptitan auch keine Freunde. Jetzt verrät Dieter Bohlen seinen Beitrag zum Klimaschutz, wie nordbuzz.de* berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Heidi Klum - Verboten! Blitzer-Alarm auf Instagram
Heidi Klum - Verboten! Blitzer-Alarm auf Instagram
Herzogin Kate schleicht sich heimlich in Londoner Pub - ausgerechnet ihr Schwager unterstützte sie dabei
Herzogin Kate schleicht sich heimlich in Londoner Pub - ausgerechnet ihr Schwager unterstützte sie dabei
Lena Meyer-Landrut in Hammer-Badeanzug - Bequem sieht das nicht aus, aber BVB-Star gefällt‘s
Lena Meyer-Landrut in Hammer-Badeanzug - Bequem sieht das nicht aus, aber BVB-Star gefällt‘s
„Respektlos, schäbig ...“: Meghans Mantel bei Gedenkfeier in der Kritik
„Respektlos, schäbig ...“: Meghans Mantel bei Gedenkfeier in der Kritik

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren