„Auf vielfachen Wunsch“

Ruth Moschner postet Foto

Ruth Moschner postet Foto.

  • Ruth Moschner ist eine bekannte TV-Moderatorin.
  • Die Münchnerin (43) schrieb auch Bücher wie „Vollblondige Businen“ oder „Dicke Möpse“.
  • Fans, die mehr Haut von ihr sehen wollen, führte sie nun an der Nase herum. 

Ruth Moschner präsentiert sich gerne weiblich

Sie gehört zu den attraktivsten und Frauen im deutschen Fernsehen: Ruth Moschner. Der 43-Jährigen gelang vor 20 Jahren mit der RTL-Comedysendung „Freitag Nacht News“ der Durchbruch. Seitdem ist Moschner aus dem TV nicht mehr wegzudenken. Als Moderatorin von „Grill den Hennsler“ (Vox) gewann sie sogar den Bambi. Zuletzt war sie Teil der Jury in der ProSieben-Show „The Masked Singer“.

Daneben spielt die charismatische Münchnerin auch gerne mit ihrer Weiblichkeit - und führte ihre Verehrer nun mit einem Instagram-Post an der Nase herum. Moschner, die auf Instagram fast 280.000 Follower hat, postete ein freches Foto. „Auf vielfachen Wunsch hier nun endlich das langersehnte Bikini-Foto“, schrieb die Moderatorin. Dazu die Hashtags #vielholz, #imsexyandiknowit und #zoomedruhig. 

Doch wer nun auf einen freizügigen Ausblick auf ihren Rundungen hoffte, blickte ernüchtert auf das Bild: Bikini-Oberteil und Höschen liegen platt auf dem Fußboden. Die schlagfertige TV-Frau hat nämlich nur die Wäsche fotografiert! Ein bisschen erinnert das an Palina Rojinski, die ihre männlichen Fans mit einem vermeintlichen Oberweiten-Foto narrte. Damit nicht genug: Kurz danach legte Moschner noch in ihrer Instagram-Story nach! 

Weitere Bikini-Strand-Fotos von Ruth Moschner - doch ohne Fleischbeschau 

Dort postete die fröhliche Blondine, die ganz bewusst kinderlos geblieben ist, tatsächlich ein Foto mit „Inhalt“ - sie im Bikini, unter einer Palme am Strand. Doch auch hier machte sie „Spannern“ einen Strich durch Rechnung. Ihr Körper wird von einem anderen Frauengesicht mit genervtem Blick verdeckt. Fleischbeschau ist nicht bei Ruth Moschner - ganz anders als bei der Wendler-Freundin Laura Müller oder bei ihrer Sat.1-Kollegin Vanessa Blumhagen.

Hintergrund des Bikini-Spaßes ist ein anderes Urlaubsbild von ihr - und hier sieht man Ruth Moschner tatsächlich unverdeckt im Bikini - doch gaaanz weeiiiit weg im Meer. Daher auch ihre ironische Zoom-Anspielung bei dem anderen Foto. 

Moschners TV-Kollegin Annett Möller vermutet, dass der Bikini-Spaß gewisse Begehrlichkeiten erst recht wecken wird: „Wahrscheinlich musst du gar nicht lange warten, bis die ersten Gebote fürs Höschen eintrudeln!“, schrieb sie unter das Wäsche-Foto.

Da braut sich was zusammen! Der Semper Opernball soll am 7. Februar stattfinden. Aber nun gibt es Ärger mit den Moderatoren-Duo Judith Rakers und Roland Kaiser

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers macht mit privatem Instagram-Foto Fans verrückt.

mag

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Boris Becker in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Boris Becker in London: Fans in Sorge um sein Gesicht - „Siehst brutal aus“
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
Florian Silbereisen: Fans vermuten unmissverständliche Botschaft an Ex-Freundin Helene Fischer
Helene Fischer und Florian Silbereisen: Ekel-Enthüllung nach Liebes-Ende
Helene Fischer und Florian Silbereisen: Ekel-Enthüllung nach Liebes-Ende
Es ist soweit! Udo Lindenberg überrascht mit Ankündigung
Es ist soweit! Udo Lindenberg überrascht mit Ankündigung

Kommentare