Königliche Kritik!

„Leute, die in ihrem Leben nie gearbeitet haben“: Oliver Pocher teilt gegen britisches Königshaus aus

Von Queen Elizabeth II. (†) und ihrer königlichen Verwandtschaft hält Oliver Pocher nicht viel. In seinem „Die Pochers!“-Podcast lässt er sich über die Adelsfamilie aus – und erhebt schwere Vorwürfe!

Köln/London – Der Tod von Queen Elizabeth II. (†96) traf nicht nur die königliche Familie schwer, auch viele Fans der Royals trauerten um die britische Rekord-Monarchin. Für Oliver Pocher (44) ist die Monarchie allerdings ein absolutes Reizthema. In der aktuellen Folge seines „Die Pochers!“-Podcast lässt er sich gegenüber Ehefrau Amira (29) zu einigen Verbalschlägen gegen König Charles III. (73) und Co. hinreißen.

Oliver Pocher rechnet im „Die Pochers!“-Podcast mit Queen und Co. ab – „Versager“

„Inwieweit braucht man eine Monarchie? Wer braucht einen König? Das ist doch wirklich auserzählt!“, bricht es aus Oliver Pocher heraus, nachdem Amira das Gespräch auf den Tod von Queen Elizabeth II. lenkt. Von Thronfolger König Charles III. und den anderen Mitgliedern des britischen Königshauses hält der 44-jährige Comedian nichts und stempelt dieser gar als „Multimillionäre, die auf Staatskosten in Schlössern hausen“ und „Versager“ ab.

Harte Abrechnung mit den Royals: Vom britischen Königshaus hält Oliver Pocher nicht viel (Fotomontage)

Doch der Entertainer ist noch lange nicht fertig mit seiner Wutrede: Die Royals seien „gestörte Persönlichkeiten“, so der 44-Jährige, der wohl so manch einem Monarchie-Gegner aus der Seele sprechen dürfte. An einem Punkt stört sich der Hannoveraner allerdings besonders: „Das sind Menschen, die haben in ihrem Leben noch nie gearbeitet. Das sind Menschen, die nur ein bisschen Charity machen“, wirft er dem britischen Adelsgeschlecht vor.

Faule Royals? Diese Jobs haben Queen und Co. ausgeübt oder gelernt:

Sie winken dem Volk zu und grinsen in die Kameras – doch viele Royals haben tatsächlich auch etwas Praktisches gelernt: Queen Elizabeth II. diente bereits als 18-jährige Prinzessin dem Frauenhilfsdienst (Women’s Auxiliary Territorial Service) während des Zweiten Weltkriegs und wurde in London zur Mechanikerin und Lastwagen-Fahrerin ausgebildet. Ihren Sohn, den amtierenden König Charles III., verschlug es dahingegen an die Universität, wo er sich Anthropologie, Archäologie und Geschichte zuwandte. 1975 machte er seinen Abschluss an der University of Cambridge und trat danach Royal Air Force und Royal Navy bei. Auch der designierte Thronfolger Prinz William ging zum Militär und besuchte unter anderem die renommierte Royal Military Academy Sandhurst.

Oliver Pocher schimpft auf Prinz Harry und Meghan Markle – „Größte Loser aller Zeiten“

Auch auf Prinz Harry (38) und dessen Ehefrau Meghan Markle (41) hat es Oliver Pocher offenbar abgesehen – und das, obwohl sich die beiden eigentlich vom britischen Königshaus losgesagt hatten und teils selbst Kritik übten. Über den Enkel von Queen Elizabeth II. lästerte der Comedian, dieser sei der „größte Loser aller Zeiten“, dessen drei Jahre ältere Partnerin „nur Scheiße“ erzähle.

Elegant, stilvoll und modern: Die schönsten Outfits von Kate Middleton

Kate Middleton, in einem Abendkleid von Alexander McQueen, und Prinz William laufen auf dem grünen Teppich der Earthshot-Preisverleihung.
Ihre Lieblingsstücke, zu der auch diese bodenlange Robe von Alexander McQueen zählt, führt Kate Middleton gerne mehrmals aus. Das fliederfarbene Abendkleid kam zuletzt 2021 bei der Verleihung des Earthshot Preises in London zum Einsatz.  © i-Images/Imago
Kate Middleton trägt zu einem Gottesdienst in der Westminster Abbey ein Mantelkelid von Catherine Walker.
Aus ihrer großen Liebe zu Mantelkleidern macht Kate Middleton kein Geheimnis, ganz im Gegenteil. 2019 griff sie zu einem eleganten petrolfarbenen Modell, das Catherine Walker – eine ihrer Lieblingsdesignerinnen – entworfen hat. © Anwar Hussein/Imago
Kate Middleton trägt bei der Bekanntgabe ihrer Verlobung mit Prinz William ein dunkelblaues Wickelkleid von Issa.
Freudestrahlend blickt Kate Middleton zu ihrem William. Im November 2010 gab das Paar seine Verlobung bekannt. Kates blaues Kleid von Issa war innerhalb weniger Stunden ausverkauft. © Str/dpa
Kate Middleton im Brautkleid von Alexander McQueen und Prinz William zeigen sich nach ihrer Hochzeit 2011 auf dem Balkon des Buckingham-Palastes.
Dieses Kleid hat Modegeschichte geschrieben: Am 29. April 2011 trat Kate Middleton in einem Traum aus Spitze und Seide vor den Traualtar der Londoner Westminster Abbey, um Prinz William die ewige Treue zu schwören. © Kay Nietfeld/dpa
Kate Middleton zeigt sich bei einem Empfang im Buckingham-Palast mit Tiara und im Abendkleid.
Die „Cambridge Lover‘s Knot“-Tiara, die Kate Middleton hier zu einem Empfang 2018 im Buckingham-Palast trug, funkelte mit dem eleganten Paillettenkleid der Herzogin um die Wette. Auch Prinzessin Diana griff des Öfteren zu dem auffälligen Diadem.  © Victoria Jones/dpa
Kate Middleton besucht in einem gepunkteten, blauen Kleid den Bletchey Park.
Dass man mit Pünktchenmuster immer richtig liegt, weiß auch Kate Middleton. Das dunkelblaue Kleid von Alessandra Rich hat der Herzogin von Cambridge schon so manchen stilvollen Auftritt beschert, wie hier bei einem Besuch im Bletchley Park 2019. © Keith Mayhew/Imago
Kate Middleton besucht in einem hellblauen Kleid an der Seite von Prinz William das Ascot Pferderennen 2019.
Für die alljährlichen Pferderennen in Ascot wirft sich auch Kate Middleton in Schale. 2019 entschied sie sich für einen verspielt-romantischen Look in Hellblau. Ihre mit Spitze verzierte Robe von Elie Saab kombinierte sie mit einem gleichfarbigen Hut von Philip Treacy. © Hugh Routledge/Imago
Kate Middleton, in einem weißen Abendkleid, und Prinz William nehmen an der BAFTA-Verleihung 2019 teil.
Auf den roten Teppichen dieser Welt ist Kate Middleton dank ihrer stets stilvollen Outfiten ein gern gesehener Gast. Bei der BAFTA-Verleihung 2019 in London trug sie ein zartes, weißes One-Shoulder-Dress von Alexander McQueen, das sie mit einer Hochsteckfrisur kombinierte. © Tim Ireland/dpa
Kate Middleton trifft in einem gelben Kleid Mitarbeiter des Wimbledon Tennisturniers 2022.
Sobald Kate Middleton beim Wimbledon Tennisturnier auftaucht, richten sich alle Blicke auf die Herzogin. Bei den Wettkämpfen 2022 präsentierte sie den perfekten Sommerlook. Die gut gelaunte Kate war in ihrem strahlenden sonnengelben Kleid von Roksanda nicht zu übersehen.  © Ella Ling/Imago
Kate Middleton, in einem Abendkleid von Jenny Packham, und Prinz William nehmen während ihrer Karibik-Reise an einem Dinner in Kingston teil.
In einer schulterfreien Tüllrobe versprühte Kate Middleton bei einem Dinner in Jamaikas Hauptstadt Kingston im Frühjahr 2022 Glanz und Glamour. Das mit Edelsteinen verzierte dunkelgrüne Abendkleid hat Jenny Packham designt, auf die die royale Stilikone große Stücke hält. © i-Images/Imago
Kate Middleton trägt einen lilafarbenen Hosenanzug und spricht mit Studenten des Ulster University Magee Campus.
Kate Middleton macht nicht nur in Kleidern, sondern auch in Hosenanzügen eine gute Figur. Kräftige Farben wie ein sattes Lila passen perfekt zu ihren dunkelbraunen Haaren. © i-Images/Imago
Kate Middleton trägt bei der James-Bond-Premiere „Keine Zeit zu sterben“ ein goldenes Kleid von Jenny Packham.
Strahlend schön zeigte sich Kate Middleton auf dem roten Teppich bei der Premiere des James Bond Films „Keine Zeit zu sterben“. Mit ihrem atemberaubenden Gold-Kleid mit Cape von Jenny Packham macht sie jedem Bond-Girl Konkurrenz.  © Doug Peters/Imago
Kate Middleton trägt ein grünes „The Vampire‘s Wife“-Kleid und posiert neben Prinz William vor dem Guinness Storehouse in Dublin.
In glitzerndem Dunkelgrün zog Kate Middleton bei einer Irland-Reise 2020 alle Blicke auf sich – ein Look, der das Trendgespür der dreifachen Mutter betont. Das „Falconetti“-Kleid von „The Vampire‘s Wife“ wurde von der Vogue zum „Kleid des Jahrzehnts“ gekürt. © Aaron Chown/Imago
Kate Middleton und Prinz William spielen bei einem royalen Termin in Edinburgh Tennis.
Ihr Händchen für Mode kommt Kate Middleton auch auf dem Tennisplatz zugute. Den sportlichen Casual-Look mit Strickpulli von Ralph Lauren und bequemen Sneakern meistert sie so problemlos wie ein glamouröses Abendkleid. © i-Images/Imago
Kate Middleton besucht die Organisation The Forward Trust in einer roten Rock-Pullover-Kombi.
Im Oktober 2021 verwandelte sich Kate Middleton in die Lady in Red. Da ihre Rock-Pullover-Kombi in der Signalfarbe Rot leuchtete, entschied sie sich für zurückhaltende camelfarbene Accessoires, eine Tasche von DeMellier sowie schlichte Pumps von Ralph Lauren. © i-Images/Imago

Pochers Ehefrau Amira hielt sich mit derart wortgewaltigen Aussagen weitestgehend zurück, doch die 29-Jährige kann durchaus auch anders: Oliver und Amira Pocher wurden von Influencerin Anne Wünsche jüngst als „Mobber-Dreamteam“ kritisiert. Die 30-Jährige ist immer wieder Opfer verbaler Attacken des 44-Jährigen und seiner Frau. Verwendete Quellen: „Die Pochers!“-Podcast (Podimo; Folge 26),

Rubriklistenbild: © Kirsty O‘Connor/PA Wire/dpa & Moritz Frankenberg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mirco Nontschew: Dreharbeiten von „LOL“ waren kurz vor seinem Tod abgeschlossen
Mirco Nontschew: Dreharbeiten von „LOL“ waren kurz vor seinem Tod abgeschlossen
Mirco Nontschew: Dreharbeiten von „LOL“ waren kurz vor seinem Tod abgeschlossen
Mysterium wegen Totenschein der Queen: Warum erfuhr Prinz Harry so spät vom ihrem Tod?
Mysterium wegen Totenschein der Queen: Warum erfuhr Prinz Harry so spät vom ihrem Tod?
Mysterium wegen Totenschein der Queen: Warum erfuhr Prinz Harry so spät vom ihrem Tod?
Tribute to Bambi: Promis sammeln Geld für Kinder in Not
Tribute to Bambi: Promis sammeln Geld für Kinder in Not
Tribute to Bambi: Promis sammeln Geld für Kinder in Not

Kommentare