Instagram-Star Lady Amelia Windsor

Die besondere Thronfolgerin: Was diese Royal-Lady Meghan voraus hat -  es geht vor allem um ein Versprechen

Die ganz besondere Thronfolgerin Großbritanniens: Womit Lady Amelia Windsor punktet und Meghan Markle, Herzogin Kate und andere Royals in den Schatten stellt.

  • Im Schatten von Meghan Markle* und Kate Middleton lebt Lady Amelia Windsor in Großbritanniens Adel.
  • Sie ist immerhin Nummer 39 auf der britischen Thronfolge.
  • Was sie den anderen Ladies voraus hat.

London - Sie ist zwar nur Rang 39 auf der offiziellen Liste der britischen Thronfolge, doch die 24-jährige Lady Amelia Windsor macht trotzdem von sich reden. Und das auch abseits vom Adel. 

Während Meghan Markle auch nach ihrem Rückzug aus den Kreisen des Adels stark polarisiert - so erntete sie jüngst harsche Kritik für ihr Verhalten als Mutter und es wurden Details zu ihrem zweiten Hochzeitstag* mit Prinz Harry bekannt - ist Amelia Windsor frei von Skandalen. Sie kann zwar die britische Öffentlichkeit noch nicht mit Kindern begeistern wie Meghan oder Herzogin Kate - die jüngst über eine schwere Zeit nach der Geburt ihres Sohnes sprach - doch sie hat durchaus eigene Qualitäten.

Wie Stylebook schreibt, studierte die Großnichte der Queen Sprachen und steht bei einer Model-Agentur unter Vertrag. Daneben setzt sie immer wieder eigene Designer-Projekte um und zeigt sich auf Charity-Events.

Lady Amelia Windsor: Das lieben ihre Fans auf Instagram

Auf immerhin 83.000 Follower bringt es Lady Amelia Windsor auf Instagram. Mit denen teilt sie nicht nur ihre Outfits, sondern auch authentische Szenen aus ihrem Alltag und ihre politischen Ansichten - etwas, wonach man bei anderen Royals in dieser Ehrlichkeit länger suchen muss.

Was die Besonderheit dieser Thronfolgerin ausmacht:

  • Ihr Engagement wirkt authentisch 
    Während der Corona-Krise postete sie ihre Unterstützung für den NHS öffentlich - und trug dazu Blau, in Solidarität mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des öffentlichen Gesundheitswesens. Ihr Dank und ihr Appell kamen bei den Fans gut an.
  • Sie kann sich privater zeigen
    Im Gegensatz zu anderen Mitgliedern der royalen Familie, kann sie privatere Einblicke in ihr Leben geben, ohne dabei andere Menschen vor den Kopf zu stoßen oder Gefahr laufen, schnell zu weit zu gehen. Dies macht sie immer wieder, mit Fotos, die zum Teil professionell wirken, zum Teil wie wirklich private Schnappschüsse. Und so kann sie auch ihren eigenen Stil finden, abseits von königlicher Eleganz.
  • Instagram
  • Ihre Botschaft passt zu ihrem Verhalten

Laut Stylebook kleidet sich die junge Royallady auch gerne mal in Second-Hand-Kleidung und verzichtet auf ein Leben in ausschweifendem Luxus. So nimmt man ihr auch ab, wenn sie etwa zum Global Earth-Day ein Versprechen abgibt, dass man so von anderen nicht unbedingt hören würde: „Ich verspreche, mich weiterzubilden und positive Veränderungen in meinem Alltag voranzubringen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

50th Anniversary of Earth Day 🌏 Today it is the 50th anniversary of Earth Day. As an individual and a citizen of the world, you yield real power and influence as a consumer, a voter, and a member of a community that can unite for change. Every action no matter how small can make an impact. When your voice and your actions are united with thousands or millions of others around the world, we create a movement that is inclusive, impactful, and impossible to ignore 💙 I promise to keep on educating myself with books and online resources whilst making positive changes to my daily life 💚 I highly recommend reading THE FUTURE WE CHOOSE by Christians Figueres and Tom Rivett-Carnac 💚No one is perfect but if we all do something it will make a big difference. #mypromisefortheearth #earthdayathome @nomoreplasticco

Ein Beitrag geteilt von Mel 🍯 (@amelwindsor) am

Sie wird damit zum royalen Vorbild - ganz ohne Allüren.

Lady Amelia Windsor - Was wir von der britischen Thronfolgerin noch erwarten dürfen

Sollte sie dem Vorbild ihrer Eltern nacheifern, dann dürfte eines gewiss sein: Diese junge Dame wird ihren eigenen Weg machen, abseits aller royalen Vorgaben. Denn schon ihr Vater ließ sich nicht davon beeinflussen, was man von ihm erwartete. Er heiratete eine katholische Kanadierin, was ihm zeitweilig den Ausschluss aus der britischen Thronfolge einbrachte, wie Stylebook weiter schreibt. Später soll er sich als Hausmann um Amelia und ihre beiden Geschwister gekümmert haben, während seine Frau arbeiten ging.

Geht Amelia ihren Weg also weiter, dann dürfte sie noch ein paar Akzente setzen in Sachen Mode und nachhaltigem Lebensstil, die viele ihrer Follower zu einem Umdenken bewegen.

kat

*tz.de und Merkur.de sind  Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

RTL-Turmspringen: Thorsten Legat muss nach Unfall Hoden entfernt werden
RTL-Turmspringen: Thorsten Legat muss nach Unfall Hoden entfernt werden
RTL-Turmspringen: Thorsten Legat muss nach Unfall Hoden entfernt werden
Cathy Hummels zeigt Sohn völlig unverpixelt – Ludwig ist das Ebenbild von Mats
Cathy Hummels zeigt Sohn völlig unverpixelt – Ludwig ist das Ebenbild von Mats
Cathy Hummels zeigt Sohn völlig unverpixelt – Ludwig ist das Ebenbild von Mats
„Wo soll das hingehen?“: Caro und Andreas Robens fürchten Tourismuskrise wegen Preisexplosion
„Wo soll das hingehen?“: Caro und Andreas Robens fürchten Tourismuskrise wegen Preisexplosion
„Wo soll das hingehen?“: Caro und Andreas Robens fürchten Tourismuskrise wegen Preisexplosion
„Wo ich die Augenbrauen hab“: Daniela Katzenberger schämt sich für ihre ersten TV-Auftritte
„Wo ich die Augenbrauen hab“: Daniela Katzenberger schämt sich für ihre ersten TV-Auftritte
„Wo ich die Augenbrauen hab“: Daniela Katzenberger schämt sich für ihre ersten TV-Auftritte