"Werde alt, weil ich glücklich bin"

Udo Walz sieht dem Alter gelassen entgegen

+
Promi-Friseur Udo Walz hat kein Problem mit dem älter werden.

Berlin - Er ist der Mann, dem die VIPs ihre Haare anvertrauen. Am Montag wird Star-Friseur Udo Walz 70. Aus der Ruhe bringt ihn das runde Jubelfest allerdings nicht.

"Ich werde alt, weil ich glücklich bin", sagte er der Zeitschrift "Bunte". Zunehmende Gelassenheit sei ein Vorteil des Alters, sagte Walz. "Man weiß, was man will, aber vor allem weiß ich, was ich nicht will." Das bekommen auch seine Kundinnen zu spüren: Wenn sie ihm das Herz ausschütten wollten, "sage ich, sie sollen sich doch besser auf eine Couch legen. Ein Seelenklempner will ich nicht sein."

Walz wurde als Friseur von Persönlichkeiten wie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Moderatorin Sabine Christiansen bekannt. Seine Tage fülle er derzeit mit wenig Sport und viel Arbeit, sagte Walz der "Bunten" - er sei täglich in seinem Berliner Salon. "Wenn's geht, abends auf die Piste. Das hält mich auf Trab. Sonntags plündere ich Trödelmärkte."

In der seit 22 Jahren andauernden Beziehung mit seinem Mann Carsten Thamm gibt es laut Walz nur wenige Reibungspunkte. "Die Schmetterlinge im Bauch flattern seltener, früher machten sie uns manchmal eifersüchtig, nervös und zickig." Heute laufe es entspannter.

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Grammys: Adele räumt ab - und patzt
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Pietro Lombardi: Tritt er jetzt in Sarahs Fußstapfen?
Pietro Lombardi: Tritt er jetzt in Sarahs Fußstapfen?
Gericht bestätigt Schuldspruch: Gina-Lisa Lohfink muss zahlen
Gericht bestätigt Schuldspruch: Gina-Lisa Lohfink muss zahlen
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück
Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück