Persönliche Glückwünsche

Prinzessin Sofia meldet sich zurück: Ist ihre Babypause beendet?

Prinzessin Sofia trägt einen hellen Pullover und läuft lächelnd vor einer Hecke entlang (Symbolbild).
+
Prinzessin Sofia hat eine neue Videobotschaft mit einem wichtigen Anliegen veröffentlicht (Symbolbild).

In den letzten Wochen war es ruhig um die schwedische Prinzessin geworden. Kürzlich meldete sich Sofia aber mit einem wichtigen Anliegen per Videobotschaft. 

Stockholm – Prinzessin Sofia (36) kennt man als fleißiges Mitglied des schwedischen Königshauses. Die Ehefrau von Prinz Carl Philip (42) unterstützt König Carl XVI. Gustaf (75) und Königin Silvia (77) immer gerne bei zahlreichen Veranstaltungen im Jahr. Wenige Wochen nach der Geburt ihres dritten Sohnes Julian im vergangenen März absolvierte sie auch schon einen Online-Termin. Danach war es allerdings erstaunlich ruhig um die 36-Jährige geworden.

Am schwedischen Nationalfeiertag waren Sofia und Carl Philip nicht in das offizielle Programm involviert. Vermehrt kam daher die Frage auf, ob womöglich Krisenstimmung am schwedischen Königshof herrsche. Nun meldete sich Prinzessin Sofia aber mit einer wichtigen Videobotschaft aus der Babypause zurück*.

In einem Clip, der unter anderem auf dem offiziellen Instagram-Kanal des Palastes veröffentlicht wurde, gratulierte die Prinzessin den Absolventen der Sophiahemmet-Hochschule mit persönlichen Worten zum Abschluss. Zu der Hochschule, deren Schwerpunkt auf dem Pflege- und Gesundheitswesen liegt, hat Sofia einen besonderen Bezug. Sie ist Ehrenvorsitzende des angeschlossenen Sophiahemmet-Krankenhauses und unterstütze dort im letzten Jahr das Pflegepersonal bei der täglichen Arbeit. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare