Anderes Verhalten

Harry und William: In dieser einen Sache unterscheiden sich die Brüder bei öffentlichen Auftritten

+
Erster gemeinsamer offizieller Auftritt von Prinz Harry, Meghan Markle, Herzogin Kate und Prinz William (v. l.) beim Forum Royal Foundati

Das Auftreten bei den Mitgliedern der britischen Königsfamilie ist immer perfekt. Nur selten findet man einen Makel. Doch in einer Sache unterscheiden sich Prinz Harry und sein Bruder komplett.

Update vom 7. April 2019: Prinz William hat drei Wochen lang bei britischen Geheim- und Sicherheitsdiensten reingeschnuppert. Danach zeigte er sich angetan von den Mitarbeitern.

Prinzen und ihre Frauen stets um perfekten Auftritt bemüht

London - Kaum jemand auf der Welt wird so genau beäugt wie Mitglieder des britischen Königshauses. Bei jedem Auftritt wird ganz genau hingesehen. Sei es, um einen Makel, eine Modesünde, einen Babybauch oder auch nur einfach ein nettes Detail zu entdecken.

Deshalb sind sowohl Prinz William und Herzogin Kate als auch Prinz Harry und Meghan Markle stets darum bemüht, den perfekten Auftritt hinzulegen. Nichts wird dabei dem Zufall überlassen. Ein Punkt, in dem sie sich sehr unterscheiden, fällt bei den beiden Pärchen aber auf: Es geht um das öffentliche Ausleben ihrer Liebe.

Expertin erklärt Verhalten von Harry und William

Während Prinz Harry und Meghan Markle schon vor ihrer Hochzeit am 19. Mai der ganzen Welt zeigen, wie sehr sie sich lieben, halten sich Prinz William und Herzogin Kate zurück. So präsentieren sich Herzog und Herzogin nicht ständig kuschelnd, küssend oder immer wieder Händchen haltend der Öffentlichkeit.

„Es ist einfach eine Frage der Vorliebe. Die Royals sollen selber entscheiden, was sie für angemessen halten“, erklärt Etikette-Expertin Myka Meier der HuffPost. Es gebe kein offizielles Protokoll, dass das Verhalten vorschreibt, fügt die Gründerin der Benimm-Schule „Beaumont Etiquette“ an.

Lesen Sie dazu auch: Darum sagen Prinz Harry und Meghan Markle die Flitterwochen ab

Prinz William denkt an die Zukunft

Hinzu käme, dass sich Prinz William durchaus bewusst ist, dass er eines Tages König von England sein wird, vermutet Meier. Prinz Harry hingegen kann sich viel freier bewegen, ohne sich ernsthaft darüber Gedanken machen zu müssen, ob ihm sein Verhalten irgendwann negativ ausgelegt werden könnte.

Zudem habe er eine Frau an seiner Seite, die schon alleine durch ihre amerikanische Herkunft ein lockereres Verhalten an den Tag legt.

Video: Herzogin Meghan - das Baby ist da!

heu

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach fieser Kritik an Outfit: Herzogin Meghan überrascht mit herzlicher Geste

Nach fieser Kritik an Outfit: Herzogin Meghan überrascht mit herzlicher Geste

Lena Meyer-Landrut: Scharfes Detail auf Selfie - War das etwa Absicht?

Lena Meyer-Landrut: Scharfes Detail auf Selfie - War das etwa Absicht?

Hollywood-Star vermutlich tot - Polizei findet seine Leichenteile

Hollywood-Star vermutlich tot - Polizei findet seine Leichenteile

Superstar Pink löst mit ihren spielenden Kindern Empörung aus - nun reagiert sie radikal

Superstar Pink löst mit ihren spielenden Kindern Empörung aus - nun reagiert sie radikal

Deutsche Film-Größe gestorben - Unerwarteter Tod im Alter von nur 46 Jahren

Deutsche Film-Größe gestorben - Unerwarteter Tod im Alter von nur 46 Jahren

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren