Justizminister muss entscheiden

Pistorius: Doch keine Entlassung aus dem Gefängnis?

+
Nach südafrikanischem Recht kann die Strafe nach Ableisten von einem Sechstel der Haftzeit in Hausarrest umgewandelt werden.

Johannesburg - Einen Tag vor der ursprünglich geplanten Entlassung des früheren Sprinters Oscar Pistorius in den Hausarrest ist sein weiteres Schicksal unklar.

Der Justizminister hatte die Entscheidung des Bewährungskomitees, den 28-jährigen unterschenkelamputierten Pistorius nach nur zehn Monaten Haft in den Hausarrest zu entlassen, am Mittwoch überraschend in letzter Minute blockiert.

Pistorius war im vergangenen Oktober wegen der tödlichen Schüsse auf seine Freundin zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Nach südafrikanischem Recht kann die Strafe nach Ableisten von einem Sechstel der Haftzeit in Hausarrest umgewandelt werden. Pistorius sollte am Freitag aus der Haft entlassen werden.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Er narrte "Wetten, dass..?": Bernd Fritz gestorben
Er narrte "Wetten, dass..?": Bernd Fritz gestorben
Gangsta-Rapperin wegen Zuhälterei angeklagt
Gangsta-Rapperin wegen Zuhälterei angeklagt
Prince lagerte starke Schmerzmittel unter seinem Bett
Prince lagerte starke Schmerzmittel unter seinem Bett
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage