Ostfriesen gewinnen Deutsche Murmel-Meisterschaft

+
Spielerin bei der Murmel-Meisterschaft. Foto: Ingo Wagner

Sandhatten (dpa) - Ostfriesen haben bei den deutschen Murmel-Meisterschaften den ersten und zweiten Platz belegt. Die Mannschaft namens Murmeltiere aus Hinte konnte dabei am Wochenende ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Die Vorjahressieger aus der Gemeinde bei Emden gewannen am Samstag das Finale der 20. Deutschen Murmelmeisterschaften gegen ihre Nachbarn aus dem ostfriesischen Uttum, wie die Ausrichter am Sonntag bekanntgaben.

26 Mannschaften aus ganz Deutschland hatten sich in Sandhatten bei Oldenburg im Umgang mit den kleinen Kugeln gemessen. Rund 250 Murmelfans feuerten die vierköpfigen Teams mit dem Ruf "Kuller, kuller, roll, roll" an. Ziel war es, die Murmeln auf neun Meter langen Ascheplätzen in einem fünf Zentimeter großen Loch in der Mitte zu versenken. Die Murmelspieler brauchten dabei neben viel Gefühl auch jede Menge Geduld - bis der Sieger ausgespielt war, vergingen viele Stunden.

Infos zur Meisterschaft

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Prinz William bricht königliches Protokoll 
Prinz William bricht königliches Protokoll