Sängerin wurde in Solingen behandelt

Nach Corona-Erkrankung: Patricia Kelly postet Foto mit Klinik-Team aus Solingen

Patricia Kelly bedankt sich bei Instagram beim Bethanien-Team.
+
Patricia Kelly bedankt sich bei Instagram beim Bethanien-Team.

Fünf Tage lang bangte die berühmte Kelly Family um die Sängerin. In einem emotionalen Post bedankt sie sich nun.

Solingen. Mit einem emotionalen Instagram-Post hat sich Patricia Kelly bei Ärzten und Pflegeteam in Solingen bedankt. Hier war Patricia Kelly mit einer schweren Corona-Erkrankung auf der Intensivstation in der Lungenfachklinik Bethanien behandelt worden. Fünf Tage lang habe die Familie um ihr Leben gebangt*. Nach einem Impfdurchbruch verlief ihre Corona-Erkrankung kritisch.

Patricia Kelly postet rührendes Foto mit Klinik-Team aus Solingen

„Als ich hier damals ankam, konnte ich kaum atmen, hatte hohes Fieber. Ich wusste kaum, wie mir geschah. Jetzt kann ich wieder singen. Es ist das erste Mal seit der Krankheit, dass ich das auch wieder öffentlich tue. Denn das habe ich nur diesen tollen Menschen zu verdanken“, sagte Kelly der Bild-Zeitung, die damals zuerst berichtete.

Rund zwei Monate dauerte es, bis sie wieder singen konnte. Für den ersten Auftritt nach ihrer schweren Erkrankung hatte sich Patricia Kelly einen ganz besonderen Ort ausgesucht: Vor dem Krankenhaus Bethanien sang sie im Dezember für rund 40 Ärzte und Pfleger „An Angel“ und „Stille Nacht“.
Alle Infos zur Corona-Lage in Solingen und dem Bergischen Land im Ticker des Solinger Tageblatts*.

Wie sehr dieser Auftritt sie selbst bewegt hat, wird in ihrem neuesten Instagram-Post deutlich. Dieses Ständchen sei ein Dankeschön für Chefarzt Professor Winfried Randerath und das Bethanien-Team gewesen. „Ihr seid für mich die wahren Helden dieser Zeit!“, bedankt sich Kelly.

Die Lungenfachklinik Bethanien in Solingen ist zentrale Anlaufstelle für die schwersten Corona-Erkrankungen in einer größeren Region. Patricia Kelly gehörte dort zu den jüngeren Patienten: Im Schnittt sind die Patienten auf der Intensivstation dort um die 60 Jahre alt. Und viele Fälle verlaufen noch dramatischer als die Corona-Erkrankung von Patricia Kelly: Viele Corona-Patienten in Bethanien müssen mehrere Wochen lang intensivmedizinisch behandelt werden (Artikel liegt hinter Bezahlschranke)*. *solinger-tageblatt.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Herzogin Meghan: Unten-ohne-Outfit bei Prinz Harrys Polo-Turnier
Herzogin Meghan: Unten-ohne-Outfit bei Prinz Harrys Polo-Turnier
Herzogin Meghan: Unten-ohne-Outfit bei Prinz Harrys Polo-Turnier
Fat Comedy nach Ohrfeige für Pocher pleite? Bei Social Media „überall eingeschränkt“
Fat Comedy nach Ohrfeige für Pocher pleite? Bei Social Media „überall eingeschränkt“
Fat Comedy nach Ohrfeige für Pocher pleite? Bei Social Media „überall eingeschränkt“
Ehe-Aus bei Jörg Pilawa nach 16 Jahren: „Ja, es stimmt“
Ehe-Aus bei Jörg Pilawa nach 16 Jahren: „Ja, es stimmt“
Ehe-Aus bei Jörg Pilawa nach 16 Jahren: „Ja, es stimmt“
Trennung bei Nina Neuer: Ex von Manuel Neuer bleibt in München und holt Pferde zurück
Trennung bei Nina Neuer: Ex von Manuel Neuer bleibt in München und holt Pferde zurück
Trennung bei Nina Neuer: Ex von Manuel Neuer bleibt in München und holt Pferde zurück

Kommentare