Motörhead-Sänger

Lemmy findet Ohrstöpsel beim Konzert "unfair"

Berlin - Lemmy, Sänger der Heavy-Metal-Kultband Motörhead, lehnt Ohrstöpsel beim Konzert kategorisch ab. Der Grund ist jedoch nicht sehr schmeichelhaft für seine Musik.

Lemmy Kilmister (68), Sänger der Heavy-Metal-Band Motörhead, trägt bei Konzerten keinen Lärmschutz. „Ohrstöpsel sind unfair“, sagte er dem Magazin „Spiegel“. „Wenn man sich entscheidet, diese Art Lärm zu machen, hat man eine gewisse Verantwortung. Nur andere Menschen zuzudröhnen und sich selbst fein rauszunehmen gilt nicht.“ Ans Aufhören denke er nicht. In seinem Beruf gebe es keinen Zeitpunkt, an dem man mit ein paar freundlichen Worten und einer goldenen Uhr in den Ruhestand geschickt werde. „Sehen sie diese Uhr. Hat mich zehn Dollar gekostet. Ich schätze, sie muss noch ein paar Jahre laufen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Clooney besucht nach Unwettern italienische Wahlheimat
Clooney besucht nach Unwettern italienische Wahlheimat
Clooney besucht nach Unwettern italienische Wahlheimat
Letzte Wohnung von Millionerbin Vanderbilt steht zum Verkauf
Letzte Wohnung von Millionerbin Vanderbilt steht zum Verkauf
Letzte Wohnung von Millionerbin Vanderbilt steht zum Verkauf
Alexandra von Hannover: Monaco freut sich auf die nächste Traumhochzeit
Alexandra von Hannover: Monaco freut sich auf die nächste Traumhochzeit
Alexandra von Hannover: Monaco freut sich auf die nächste Traumhochzeit
Action-Star Gerard Butler verklagt Hollywood-Produzenten
Action-Star Gerard Butler verklagt Hollywood-Produzenten
Action-Star Gerard Butler verklagt Hollywood-Produzenten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare