Band verbreitet Nachricht auf Facebook

Lemmy Kilmister von Motörhead stirbt zwei Tage nach Krebs-Diagnose

Lemmy Kilmister ist tot.
+
R.I.P., Lemmy Kilmister.

Der Frontsänger der Heavy-Metal-Band Motörhead, Lemmy Kilmister, ist tot. Zwei Tage nach der Krebs-Diagnose. Diese traurige Nachricht postete die Gruppe nachts auf Facebook.

Lemmy Kilmisters Motörhead-Kollegen schrieben ihren Fans, dass es keinen einfachen Weg gebe, ihnen das zu sagen. "Unser edler Freund Lemmy starb heute nach einem kurzen Kampf mit einem extrem aggressiven Krebs. Er hatte von dieser Krankheit am 26. Dezember erfahren, er war zu Hause, saß vor seinem Lieblings-Videospiel (...)." 

Fans trauern auf Facebook um toten Lemmy Kilmister

Für ihren Facebook-Post bekamen Motörhead mehr als 220.000 Likes, 226.000 Fans teilten den Post. Mehr als 32.000 Menschen kommentierten, wie traurig sie die Nachricht mache (Stand: 29. Dezember, 6.30 Uhr). Viele Motörhead-Anhänger schrieben, dass sie ihr Glas erheben und auf Lemmy Kilmister anstoßen. Ein Fan zeigte ein Foto seines Kilmisters-Tattoos. 

Lemmy Kilmister wurde 70 Jahre alt. 

Video: Motörhead - I'm So Bad (Baby I Don't Care)

sah

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Clooney besucht nach Unwettern italienische Wahlheimat
Clooney besucht nach Unwettern italienische Wahlheimat
Clooney besucht nach Unwettern italienische Wahlheimat
Letzte Wohnung von Millionerbin Vanderbilt steht zum Verkauf
Letzte Wohnung von Millionerbin Vanderbilt steht zum Verkauf
Letzte Wohnung von Millionerbin Vanderbilt steht zum Verkauf
Alexandra von Hannover: Monaco freut sich auf die nächste Traumhochzeit
Alexandra von Hannover: Monaco freut sich auf die nächste Traumhochzeit
Alexandra von Hannover: Monaco freut sich auf die nächste Traumhochzeit
Action-Star Gerard Butler verklagt Hollywood-Produzenten
Action-Star Gerard Butler verklagt Hollywood-Produzenten
Action-Star Gerard Butler verklagt Hollywood-Produzenten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare