"Mistress America": Wie "Frances Ha" mit Schwestern

+
Brooke (Greta Gerwig) und Tracy (Lola Kirke) lernen sich näher kennen. Foto: Twentieth Century Fox

Berlin (dpa) - Es geht um die Freundschaft zwischen zwei Frauen, das Leben in New York und das Erwachsenwerden. Wie der Indie-Film "Frances Ha" enstand auch die Komödie "Mistress America" nach dem gemeinsamen Drehbuch von Schauspielerin Greta Gerwig und dem Regisseur Noah Baumbach.

Erneut ist Gerwig in einer der Hauptrollen zu sehen, und auch die Themen sind ähnliche. In "Mistress America" ist ihre Figur wie zuvor in "Frances Ha" Teil einer ebenso besonderen wie schwierigen Frauenfreundschaft. Diesmal steht aber noch ein anderes Thema im Fokus - Familie.

(Mistress America, USA 2015, 84 Min., FSK ab 6, von Noah Baumbach, mit Greta Gerwig, Lola Kirke, Michael Chernus, Heather Lind)

Mistress America

Kommentare

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Er narrte "Wetten, dass..?": Bernd Fritz gestorben
Er narrte "Wetten, dass..?": Bernd Fritz gestorben
Gangsta-Rapperin wegen Zuhälterei angeklagt
Gangsta-Rapperin wegen Zuhälterei angeklagt
Prince lagerte starke Schmerzmittel unter seinem Bett
Prince lagerte starke Schmerzmittel unter seinem Bett
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage