Nach Aussage unter Eid

Bill Cosby: Druck nach Missbrauchsvorwürfen wächst

Los Angeles - US-Komiker Bill Cosby gerät immer mehr unter Druck, nachdem bekannt wurde, dass er zahlreiche Frauen betäubt und missbraucht hat. 

Das hat der Fernsehstar im Jahr 2005 in einer Aussage unter Eid eingeräumt. Er ließ sich demnach in den 1970er Jahren Beruhigungsmittel verschrieben, die er Frauen geben wollte, um mit ihnen Sex zu haben. 

Die damaligen Aussagen des 77-jährigen Entertainers vor einem Gericht im US-Staat Pennsylvania in einem Zivilverfahren, wurden jetzt von dem Gericht veröffentlicht. Mehr als zwei Dutzend Frauen hatten Cosby in den vergangenen Jahren sexuelle Vergehen vorgeworfen, die teilweise viele Jahrzehnte zurückliegen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Emma Watson und Amanda Seyfried gehen gegen gestohlene Fotos vor
Emma Watson und Amanda Seyfried gehen gegen gestohlene Fotos vor
So hämisch reagiert Hollywood auf Trumps Niederlage
So hämisch reagiert Hollywood auf Trumps Niederlage
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt