Sat.1 hat schon Ersatz gefunden

Bestätigt: Michael Wendlers Frau Laura Müller lehnt Angebot für große Sat.1-Show ab

Sehen wir Laura Müller bald bei „Promi Big Brother“? In den letzten Tagen brodelte die Gerüchteküche so heftig, dass sich nun die Wendler-Gattin auf Instagram dazu äußert.

Cape Coral/Florida - Laura Müller bei „Promi Big Brother“? Das hätten viele gerne gesehen. In den letzten Tagen wurden Gerüchte laut, dass die Frau von Schlager-Star Michael Wendler tatsächlich in den TV-Container ziehen soll. Nun meldet sich Laura Müller höchstpersönlich zu Wort.

Genervte Laura Müller lehnt Anfrage für „Promi Big Brother“ ab

Tut sie es oder tut sie es nicht? In den letzten Tagen gab es viel Gerede rund um die angebliche „Promi Big Brother“-Teilnahme von Laura Müller. Nun setzt das „OnlyFans“-Model den Gerüchten ein Ende. Auf Instagram postet sie einen Screenshot von einem Bild-Artikel mit ihrer Stellungnahme.

Laura Müller geht nicht in den „Promi Big Brother“-Container, wie sie nun auf Instagram erklärt.

„Weil immer noch unzählige Fragen bezüglich Promi Big Brother bei mir eintreffen: Ja, es gab eine Anfrage. Ich habe diese jedoch abgelehnt“, so Laura Müller. Das war deutlich. Doch für Laura Müller soll schon Ersatz gefunden sein: Berufs-Nackedei Micaela Schäfer.

Promi Big Brother 2022: Diese Kandidaten sollen dabei sein

Fans von Reality-TV sollten sich den 18. November 2022 rot im Kalender markieren. Denn an diesem Tag geht „Promi Big Brother“ auf Sat.1 in die nächste Runde. Die Kandidaten stehen offiziell noch nicht fest, doch erste Gerüchte gibt es natürlich schon. So soll sich unter den Teilnehmern DSDS-Kultkandidat Menderes Bagci befinden. Entertainer und Stimmen-Imitator Jörg Knörr könnte laut BILD ebenfalls in den TV-Container ziehen. Auch Jürgen Milski, der durch die allererste „Big Brother“-Staffel bekannt wurde, wurde lange als Kandidat gehandelt. Der Ballermannsänger hat das mittlerweile dementiert.

„Wird es nicht geben“: Sat.1 hat keinen Bock auf Laura Müller und Michael Wendler

Nun wissen wir, was Laura Müller von einer Teilnahme bei „Promi Big Brother“ hält. Aber was sagt eigentlich Sat.1 zu den wilden Spekulationen? „Die Gerüchteküche um die Jubiläumsstaffel von ‚Promi Big Brother‘ brodelt wirklich heiß. Aber Sat.1 kann auch in diesem Fall aus Spekulationen keine Wahrheit machen. Eines möchten wir aber betonen: Ein Wiedersehen mit der weißen Badehose von Michael Wendler wird es in dieser Staffel nicht geben“, erklärt Christoph Körfer, ein Pressesprecher des Senders, gegenüber Bild.

Adeline Norberg scheint keine Lust mehr auf den Medienrummel rund um ihren Vater Michael Wendler zu haben. Die 20-Jährige ist seit ein paar Jahren komplett abgetaucht. Die Wendler-Tochter ist nicht einmal zu einem wichtigen Gerichtstermin erschienen. Verwendete Quellen: bild.de, Instagram/lauramuellerofficial

Rubriklistenbild: © IMAGO / Future Image

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
„Leb wohl“: Iris Klein packt ihre Sachen nach Affären-Vorwurf im Dschungelcamp-Hotel
„Leb wohl“: Iris Klein packt ihre Sachen nach Affären-Vorwurf im Dschungelcamp-Hotel
„Leb wohl“: Iris Klein packt ihre Sachen nach Affären-Vorwurf im Dschungelcamp-Hotel
„Ja, es ist wirklich so schlimm“: Kreuzfahrt-Passagiere werden auf stürmischten Meer der Welt durchgeschüttelt
„Ja, es ist wirklich so schlimm“: Kreuzfahrt-Passagiere werden auf stürmischten Meer der Welt durchgeschüttelt
„Ja, es ist wirklich so schlimm“: Kreuzfahrt-Passagiere werden auf stürmischten Meer der Welt durchgeschüttelt
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr

Kommentare