Wann schreitet der Palast ein?

Was ist an diesem Bild nur falsch? Meghan unter Beschuss - Fans mit radikaler Forderung

Der Rückzug von Herzogin Meghan und Prinz Harry polarisiert noch immer. Nun tauchten erste Fotos auf. Doch die Fans reagieren mit einer unglaublichen Forderung.

  • Video
  • Prinz Harry und Herzogin Meghan planen noch immer ihren Rückzug von den Royals. 
  • Nun veröffentlichten sie Aufnahmen nach ihrem ersten öffentlichen Auftritt. 
  • Über Instagram entlädt sich die Wut einiger Fans. 

London - Dass dieser Rückzug so hohe Wellen schlagen würde, damit dürften vermutlich nicht einmal die Royals selbst gerechnet haben. Auch eine Woche nach der überraschenden Verkündung scheinen sich Fans des Paares noch immer nicht an den Gedanken gewöhnt zu haben, dass sich sowohl Herzogin Meghan, als auch Prinz Harry und Baby Archie* schon bald aus der Öffentlichkeit zurückziehen werden. Über die sozialen Netzwerke richten sich die Emotionen nun besonders gegen die ehemalige Schauspielerin*.

Herzogin Meghan und Prinz Harry veröffentlichen erste Aufnahmen 

Seit Herzogin Meghan ein Teil des britischen Königshauses* ist, veränderte sich der jüngste Spross von Thronfolger Prinz Charles deutlich. Das ist zumindest die Meinung unzähliger Fans. Während die 38-Jährige in den vergangenen Tagen das Rampenlicht mied, tauchten nun erstmals aktuelle Fotos des Paares auf. Über ihren offiziellen royalen Instagram-Account teilen die beiden Aufnahmen von einem Charity-Event.

Wie das Paar unter den veröffentlichten Bildern erklärt, handelt es sich bei dem öffentlichen Auftritt um den

Erschreckende Bilder: Londoner Hochhaus in Flammen

Großbrand in Londoner Hochhaus Grenfell Tower
Rauch steigt aus dem Grenfell Tower im Westen Londons. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Ein Feuerwehrmann inspiziert eine Etage des ausgebrannten Grenfell Tower. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
500 Meter vom Hochhaus entfernt liegt ein Stück verrußtes Isoliermaterial im Rinnstein. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Kekse und Getränke für die Feuerwehrleute. © dpa
Das Hochhaus steht in Rauch und Flammen: Feuerwehrleute versuchen seit Stunden den Großbrand zu löschen.
Das Hochhaus steht in Rauch und Flammen: Feuerwehrleute versuchen seit Stunden den Großbrand zu löschen. © AFP
Großbrand in Londoner Hochhaus
Stürzt das Londoner Hochhaus ein? © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Rauch steigt aus dem ausgebrannten Hochhaus auf. Es regnet Asche. Seit Mittwoch steht ein 27-stöckiges Hochhaus im Zentrum Londons in Flammen. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Londoner Hochhaus in Flammen. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Michael Paramasivan und seiner Tochter gelang die Flucht aus dem brennenden Hochhaus. © dpa
Noch steht das Hochhaus in Flammen. Die Arbeit für die Feuerwehrleute ist hart. Am Rande der Löscharbeiten ruhen sich die Feuerwehrleute aus.
Noch steht das Hochhaus in Flammen. Die Arbeit für die Feuerwehrleute ist hart. Am Rande der Löscharbeiten ruhen sich die Feuerwehrleute aus. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Das Feuer war in der Nacht ausgebrochen, am frühen Morgen stand das Gebäude mit mehr als 20 Stockwerken noch lichterloh in Flammen. © dpa
Londoner Hochhaus in Flammen.
Großbrand in Londoner Hochhaus. © AFP
Die Bilder sind erschreckend. Im Westen Londons steht ein .27-stöckiges Hochhaus in Flammen.
Die Bilder sind erschreckend. Im Westen Londons steht ein 27-stöckiges Hochhaus in Flammen. © AFP
Fire engulfs tower block in west London
Rauchwolken steigen in den Himmel über London. Seit heute Früh steht das Hochhaus in Flammen. © AFP
Londoner Hochhaus in Flammen
Großbrand in Londoner Hochhaus. © AFP
Großbrand in Londoner Hochhaus
Großbrand in Londoner Hochhaus. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Großbrand in Londoner Hochhaus. © dpa
Fire engulfs tower block in west London
Großbrand in Londoner Hochhaus. © AFP
Fire engulfs tower block in west London
Großbrand in Londoner Hochhaus © AFP
Fire engulfs tower block in west London
Großbrand in Londoner Hochhaus © AFP
Großbrand in Londoner Hochhaus
Großbrand in Londoner Hochhaus © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Londoner Hochhaus in Flammen. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Das Londoner Hochhaus steht in Flammen, noch immer sind Menschen in dem Gebäude eingeschlossen. © dpa
Die Flammen wüten vom zweiten bis in das oberste Stockwerk. An den Löscharbeiten seien 40 Fahrzeuge und 200 Feuerwehrleute beteiligt.
Die Flammen wüten vom zweiten bis in das oberste Stockwerk. An den Löscharbeiten seien 40 Fahrzeuge und 200 Feuerwehrleute beteiligt. © AFP
Großbrand in Londoner Hochhaus
Bei einem Großbrand in dem Londoner Hochhaus sind 200 Feuerwehrleute und 40 Löschfahrzeuge im Einsatz. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Das Archivfoto (2011) zeigt das Hochhaus Grenfell Tower in London. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus: Feuerwehrleute bei den Rettungsarbeiten.
Feuerwehrleute bei den Rettungsarbeiten. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Händler und Besucher des Borough Markets, einer der ältesten Lebensmittelmärkte Londons halten eine Schweigeminute für die Opfer des Hochhausbrandes  bevor der Markt eröffnet wird. © dpa
Fassungslos schaut ein Anwohner auf das ausgebrannte, rauchende Londoner Hochhaus.
Fassungslos schaut ein Anwohner auf das ausgebrannte, rauchende Londoner Hochhaus. © dpa
Großbrand in Londoner Hochhaus
Anwohner und Rettungskräfte haben sich in der Nähe des ausgebrannten Hochhauses versammelt. © dpa

Am 14. Juni 2017 brach ein Feuer im Wohnblock Grenfell Tower in London aus. 72 Personen starben bei dem Unglück. Eine Gruppe betroffener Frauen kocht seit der  Tragödie für die Hinterbliebenen, Herzogin Meghan und Prinz Harry besuchten die Gruppe nun bei ihrer Arbeit.

Herzogin Meghan bei Charity-Event - Emotionen kochen hoch 

Obwohl das Paar auf den Aufnahmen herzlich in die Kamera lächelt, ist einigen Fans des Paares so gar nicht zum Lachen zumute. Viele von ihnen können den beiden nämlich noch immer nicht verzeihen, dass solche Bilder schon bald der Vergangenheit angehören werden. Unzählige Kommentare sammeln sich prompt unter den Aufnahmen. Viele von ihnen machen die Herzogin persönlich für den gewagten Schritt des Rücktritts verantwortlich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Earlier this week, The Duke and Duchess of Sussex returned to visit the women of The Hubb Community Kitchen and “Together, Our Community Cookbook.” These women came together in the wake of the Grenfell tragedy to cook meals for their families and neighbours who had been displaced from the fire. With funds from the successful cookbook, they have now been able to share their spirit of community with so many more. The Hubb continues to work with local organisations to build hope, bring comfort and provide not simply a warm meal, but with it, a sense of togetherness. The Duke and Duchess were so happy to reconnect with the women and hear about the projects they continue to develop to help those in their community and beyond. Image © SussexRoyal

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Herzogin Meghan wird auf royalem Account extrem beleidigt 

„Du bist die meist verhassteste Frau auf der Welt“, „Armer Harry. Sie nutzt ihn nur aus“, „Gib deinen Titel ab“ und „Du bist kein Teil der royalen Familie mehr“ ist dort zu lesen. Ein besonders aufgebrachter Fan fordert die Herzogin sogar dazu auf, den offiziellen Instagram-Account des Paares zu löschen.

Die 38-Jährige muss sich hämische Kommentare nicht erst seit der Rücktritts-Ankündigung gefallen lassen. Bereits im vergangenen Jahr kündigte Meghan an, die britische Presse verklagen zu wollen*.

Herzogin Kate könnte sich währenddessen über Baby Nummer vier freuen. Neue Hinweise scheinen die Gerüchte zu bestätigen.

Nach der Rücktritts-Ankündigung von Prinz Harry und Herzogin Meghan überrascht Harry nun mit einer eindeutigen Botschaft. Doch was soll das?

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mats Hummels: Cathy würde nie „zweigleisig fahren“ –vielsagende Instagram-Stichelei
Mats Hummels: Cathy würde nie „zweigleisig fahren“ –vielsagende Instagram-Stichelei
Mats Hummels: Cathy würde nie „zweigleisig fahren“ –vielsagende Instagram-Stichelei
Stefan Mross dankt seinen Fans – und seinen Neidern: emotionale Worte zum 33-jährigen Bühnenjubiläum
Stefan Mross dankt seinen Fans – und seinen Neidern: emotionale Worte zum 33-jährigen Bühnenjubiläum
Stefan Mross dankt seinen Fans – und seinen Neidern: emotionale Worte zum 33-jährigen Bühnenjubiläum
Jasmin Herren: Willi-Witwe hat drastischt abgenommen – mit fragwürdiger Methode
Jasmin Herren: Willi-Witwe hat drastischt abgenommen – mit fragwürdiger Methode
Jasmin Herren: Willi-Witwe hat drastischt abgenommen – mit fragwürdiger Methode
RTL-Turmspringen: Thorsten Legat muss nach Unfall Hoden entfernt werden
RTL-Turmspringen: Thorsten Legat muss nach Unfall Hoden entfernt werden
RTL-Turmspringen: Thorsten Legat muss nach Unfall Hoden entfernt werden