Techtelmechtel in amerikanischer Botschaft?

Royal-Experte: Herzogin Meghan soll Affäre mit US-Soldaten gehabt haben

+
Meghan Markle ist seit der Hochzeit mit Prinz Harry Herzogin von Sussex.

Dass Prinz Harry früher kein Kind von Traurigkeit war, ist allgemein bekannt. Und auch seine Meghan hatte bekanntlich ein (Liebes-)Leben vor ihrer Zeit als Herzogin. Nun sorgt aber eine bislang unbekannte Affäre mit einem US-Marine für Gesprächsstoff.

Update vom 23. September 2019: Tuschel-Thema beim aktuellen Trip der Royals: Kann es sein, dass Meghan Markle beim Staatsbesuch in Südafrika Strapse trägt?

London - Mit Prinz Harry hat Meghan Markle scheinbar inzwischen die Liebe ihres Lebens gefunden. Nach der Hochzeit im Mai 2018 wurde das gemeinsame Glück der beiden mit der Geburt von Baby Archie rund ein Jahr später perfekt. Doch bevor sie ihren Traumprinzen kennenlernte, gab es so manche Romanze im Leben der ehemaligen Schauspielerin (“Suits“). Neben mehreren Beziehungen in der High School hat die 38-Jährige auch eine gescheiterte Ehe mit dem Regisseur und Produzenten Trevor Engelson hinter sich. 

Herzogin Meghan soll Affäre mit US-Marine gehabt haben

Was allerdings bisher die wenigsten wussten: Meghan soll sich auch auf eine heiße Affäre mit einem US-Marine eingelassen haben. Das berichtet der britische Express und bezieht sich auf das Buch "Meghan: A Hollywood Princess" des royalen Biograf Andrew Morton (2018). 

Meghan Markle: Techtelmechtel während Praktikums in Buenos Aires?

Kennengelernt haben soll die heutige Herzogin von Sussex den Soldaten während eines sechswöchigen Praktikums in der amerikanischen Botschaft in Buenos Aires (Argentinien). Im Rahmen ihres Studiums „Theaterwissenschaften und Internationale Beziehungen“ hätte die damals 20-Jährige in der Presseabteilung der Botschaft gearbeitet, so Morton. Im Gespräch mit einem von Meghans damaligem Vorgesetzten, soll sich dieser an eine Allianz mit einem US-Marine erinnert haben, der damals das Botschaftsgelände bewachen sollte. Die Erinnerungen seien aber verschwommen, fügt Morton in seinem Buch hinzu. Sicherer seien Meghans Vorliebe für spanisches Essen und das pulsierende Nachtleben gewesen, heißt es weiter.

Prinz Harrys Liebesleben vor Meghan

Prinz Harry dürften derartige Gerüchte mehr oder weniger kalt lassen. Zum einen liegt das angebliche Techtelmechtel fast zwei Jahrzehnte zurück. Zum anderen hat der Bruder von Prinz Williams selbst nichts anbrennen lassen. Vor Meghan hatte Prinz Harry etwa Beziehungen mit Langzeitfreundin Chelsy David, TV-Moderatorin Caroline Flack, Model Florence Brudenell-Bruce , Sängerin Mollie King oder Millionärstochter Cressida Bonas. Eine kurze Liason als 20-Jährige ist im Vergleich dazu wohl mehr als harmlos.

Der Queen dagegen dürften solche Schlagzeilen - egal wie alt sie sein mögen - nicht gefallen. Bei ihr hat sich Herzogin Meghan schon so manches Fettnäpfchen erlaubt. Die Königin sah sich schon zu einem Machtwort gezwungen.

Außerdem gibt es neue Baby-Gerüchte aus dem britischen Königshaus. Angeblich werden gleich drei Babys erwartet

va

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Total verändert: So sieht Ex-Bachelor-Kandidatin Carina aus Recklinghausen nicht mehr aus
Total verändert: So sieht Ex-Bachelor-Kandidatin Carina aus Recklinghausen nicht mehr aus
Queen ordnet härteren Megxit als gedacht an - Harry und William bei geheimem Gespräch?
Queen ordnet härteren Megxit als gedacht an - Harry und William bei geheimem Gespräch?
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
ARD-Star stirbt nur 14 Tage nach seiner Frau - Freund nennt nun Details
Florian Silbereisen hat einen Neuen: Bombe platzt auf der TV-Bühne in der ARD
Florian Silbereisen hat einen Neuen: Bombe platzt auf der TV-Bühne in der ARD

Kommentare