Nachtmahr

Maria Furtwängler schläft nach Psycho-Thrillern schlecht

+
Maria Furtwängler fürchtet das Unheimliche. Foto: Tobias Hase

Als "Tatort"-Kommissarin kämpft sie gegen das Verbrechen. Privat schaut Maria Furtwängler auch ganz gerne Krimis. Allerdings sollten diese nicht zu nervenzerfetzend sein.

München (dpa) - Schauspielerin Maria Furtwängler mag keine allzu gruseligen Filme. "Es darf für mich nicht zu unheimlich sein", sagte die 52-Jährige am Mittwochabend in München bei der Premiere der Serie "Der Pass" des Bezahlsenders Sky.

Zwar gucke sie auch gerne Krimis, aber wenn es "zu sehr Psycho-Thriller wird", tue sie sich schwer damit und schlafe schlecht, so die "Tatort"-Kommissarin. Für 2019 freue sie sich auf viele spannende Sachen, aber "das ist alles noch nicht spruchreif".

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Lust-Imperium von Olivia Jones

Das Lust-Imperium von Olivia Jones

Kein Ehering am Finger: Noch ein verdächtiges Detail am Dirndl entdeckt

Kein Ehering am Finger: Noch ein verdächtiges Detail am Dirndl entdeckt

Meghan mit bitterem Liebes-Vorwurf - wen meint die Herzogin mit diesem Satz?

Meghan mit bitterem Liebes-Vorwurf - wen meint die Herzogin mit diesem Satz?

FaceApp: So sehen Heidi Klum und ihr Tom im Alter aus

FaceApp: So sehen Heidi Klum und ihr Tom im Alter aus

„Natur pur“: Hüllenlose Joyce Ilg richtet freizügige Botschaft an ihre Follower

„Natur pur“: Hüllenlose Joyce Ilg richtet freizügige Botschaft an ihre Follower

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren