Kylie Minogue: Kein Berlin-Besuch ohne tierisches Andenken

+
Kylie Minogue stellt in Berlin eine Unterwäsche-Kollektion vor. Foto: Rainer Jensen

Berlin (dpa) - Der australische Sängerin Kylie Minogue (46) nimmt von ihren Besuchen in der deutschen Hauptstadt immer ein Figürchen des Wappentiers mit.

"Ich verlasse Berlin nie ohne einen Berliner Bären. Kein Scherz!", sagte der Weltstar im Interview der "Bild"-Zeitung. "Entweder in einer kleinen oder großen Version. Der Bär kommt mit." Damit dürfte ihre Bären-Sammlung nun erweitert werden: Minogue war am Donnerstag für eine Werbeaktion in Berlin.

Die Sängerin ("Can't Get You Out Of My Head") kam am Donnerstagabend dafür in einen Club direkt am Alexanderplatz. Minogue schritt - auf goldenen High Heels - wenige Meter vom Auto in den Club über den Gehweg und verursachte dabei große Aufregung bei den Passanten. Interviews gab sie zwar keine - die Fans bekamen aber zahlreiche Autogramme und Fotos von der Sängerin.

Kommentare

Meistgelesen

George Clooney überrascht 87-Jährige
George Clooney überrascht 87-Jährige
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Bernd Herzsprung: Rückzug ins Private war Alptraum
Emma Watson und Amanda Seyfried gehen gegen gestohlene Fotos vor
Emma Watson und Amanda Seyfried gehen gegen gestohlene Fotos vor
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Schweighöfer räumt Trennungs-Gerüchte aus der Welt
Hollywood-Regisseur Roland Emmerich heiratet im Sommer
Hollywood-Regisseur Roland Emmerich heiratet im Sommer