Mann festgenommen

Kurz vor Oscar-Verleihung: Bombenalarm in Hollywood

+
Aufregung in Hollywood: Nur wenige Tage vor der Oscar-Verleihung hat ein Bombenalarm für Aufregung gesorgt.

Los Angeles - Eine Bombenalarm hat die Polizei in Hollywood kurz vor der Verleihung der Oscars in höchste Alarmstufe versetzt. Ein Mann hatte angegeben, in seinem Wagen sei ein Sprengsatz versteckt.

Ein Bombenalarm kurz vor der Oscar-Verleihung in Hollywood hat die Polizei in höchste Alarmstufe versetzt und für ein Verkehrschaos gesorgt. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung wurde am Donnerstag in der Nähe des Dolby Theaters, wo am Sonntag die Oscars verliehen werden, ein verdächtiger Mann mit einer Propangasflasche festgenommen.

Bei einer Befragung sagte er nach einem Bericht der „Los Angeles Times“, in seinem Wagen sei möglicherweise ein Sprengsatz versteckt. Das Gebiet wurde daraufhin abgeriegelt, Spezialisten untersuchten das Auto. Da keine Bombe gefunden wurde, konnte der Alarm aufgehoben werden. „Man muss immer vorsichtig bleiben, hier geht es schließlich um die Academy Awards“, wurde ein Polizist zitiert.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Prinz William bricht königliches Protokoll 
Prinz William bricht königliches Protokoll