Schauspielerin

Kristen Stewart war früher nicht wählerisch

Kristen Stewart
+
Kristen Stewart bei der Premiere des Diana-Films „Spencer“ in Venedig.

Als junge Frau hat Kristen Stewart viele Rollen angenommen, die sie heute nicht mehr unbedingt spielen würde. Demnächst kommt die Schauspielerin als Lady Di in die Kinos.

Los Angeles - US-Schauspielerin Kristen Stewart war nach eigenen Angaben bei ihren Rollen früher alles andere als wählerisch.

„Ich war mal wirklich bewusst das Gegenteil von geziert, was das Auswählen von Projekten betraf. Für einen Moment dachte ich "Ich mache verdammte Scheiße alles!"“, sagte die 31-Jährige dem Branchenmagazin „Entertainment Weekly“.

Diese Einstellung habe ihr auch vorübergehend gutgetan, so Stewart. „Aber ich glaube, dass ich jetzt ein bisschen achtsamer sein werde. Ich glaube, dass ich eine bessere Nase dafür habe, was für mich persönlich als Erlebnis fruchtbar sein wird, wenn auch nicht unbedingt, was in der Welt erfolgreich sein wird.“

Stewart stand bereits als Kind vor der Kamera und spielte als Zwölfjährige neben Jodie Foster in dem Thriller „Panic Room“. Ihre Rolle in dem Vampir-Liebesfilm „Twilight – Biss zum Morgengrauen“ und dessen Fortsetzungen machte sie ab 2008 weltbekannt. Im September feierte das Drama „Spencer“ Premiere, in dem Stewart als Prinzessin Diana zu sehen ist. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wein und Gin Tonic: Schlagerstar Nino de Angelo trinkt wieder Alkohol
Wein und Gin Tonic: Schlagerstar Nino de Angelo trinkt wieder Alkohol
Wein und Gin Tonic: Schlagerstar Nino de Angelo trinkt wieder Alkohol
„Prächtiges Gefängnis“: William und Kate können Auszug aus Kensington-Palast kaum abwarten
„Prächtiges Gefängnis“: William und Kate können Auszug aus Kensington-Palast kaum abwarten
„Prächtiges Gefängnis“: William und Kate können Auszug aus Kensington-Palast kaum abwarten
Keine Royal-Allüren: Kate Middleton hilft einsamem Jungen im Zug
Keine Royal-Allüren: Kate Middleton hilft einsamem Jungen im Zug
Keine Royal-Allüren: Kate Middleton hilft einsamem Jungen im Zug
„Angst davor, dass er zurückmöchte“: Harrys Heimweh nach England lässt Meghan keine Ruhe
„Angst davor, dass er zurückmöchte“: Harrys Heimweh nach England lässt Meghan keine Ruhe
„Angst davor, dass er zurückmöchte“: Harrys Heimweh nach England lässt Meghan keine Ruhe

Kommentare