Königin Letizia in El Salvador

+
Königin Letizia besucht die Markthallen von Suchitito, die mit spanischen Entwicklungshilfegeldern modernisiert wurden. Foto: Chema Moya

San Salvador (dpa) - Spaniens Königin Letizia (42) hat in El Salvador mehrere Entwicklungsprojekte besucht. In der Kolonialstadt Suchitoto besuchte sie am Mittwoch unter anderem die Kathedrale und Markthallen, die mit spanischen Entwicklungshilfegeldern modernisiert wurden.

Die Stadt war während des Bürgerkriegs Schauplatz heftiger Kämpfe und hat sich mittlerweile zu einem beliebten Touristenziel entwickelt.

Letizia reist derzeit als Vertreterin der spanischen Entwicklungshilfeagentur "Cooperación Española" durch Mittelamerika. Vor El Salvador besuchte sie bereits Honduras. Vor ihrem Rückflug am Donnerstag will die Königin noch den salvadorianischen Präsident Salvador Sánchez Cerén treffen und Blumen am Grab des am Wochenende seliggesprochenen Bischofs Óscar Romero niederlegen.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben