Konzerte

Kein Ersatztermin für Xavier Naidoo in Regensburg

Kein Auftritt von Xavier Naidoo in Regensburg
+
Xavier Naidoo wird 2022 nicht in Regensburg auftreten.

Xavier Naidoo wird auch im kommenden Jahr nicht bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen auftreten. Das sei keine politische Entscheidung betonen die Veranstalter. Die Stadt freut's dennoch.

Regensburg - Xavier Naidoo wird 2022 nicht in Regensburg auftreten. Anders als für andere Veranstaltungen der Thurn und Taxis Schlossfestspiele gibt es für das Konzert des umstrittenen Sängers keinen Ersatztermin im kommenden Jahr.

Den habe man trotz aller Bemühungen leider nicht realisieren können, teilte der Veranstalter Odeon Concerte am Mittwoch mit. „Das Konzert muss daher entfallen.“

Die Stadtspitze begrüße die Entscheidung des Konzertveranstalters, teilte die Stadt Regensburg mit. Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD) hatte im vergangenen Jahr den Veranstalter aufgefordert, die Entscheidung für das Konzert noch einmal zu überdenken: Menschen, die extremistisches, rassistisches oder rechtsradikales Gedankengut verbreiteten, sollten in einer weltoffenen und freiheitlichen Gesellschaft keine Plattform bekommen.

Der Inhaber von Odeon Concerte, Reinhard Söll, sagte: „Die Politik hatte natürlich keinen Einfluss auf die Entscheidung.“ Es sei kein Termin gefunden worden, man habe sich daraufhin mit Naidoos Agentur geeinigt. Die Ticketpreise würden erstattet. Das Konzert war im Juli im Rahmen der Schlossfestspiele geplant gewesen und wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Geplante Auftritte Naidoos werden immer wieder zum Politikum. Der Sänger verbreitet seit Jahren Verschwörungsmythen, zuletzt etwa von der QAnon-Bewegung. Zur Corona-Pandemie machte er umstrittene Äußerungen. Er trat mit sogenannten Reichsbürgern auf. Politische Textzeilen brachten ihm Rassismus-Vorwürfe ein, die der Sänger selbst bestreitet. Etwa in Hof wurde im vergangenen Jahr ein Konzert abgesagt. In Rostock wurde nach langem Streit dagegen im Juni entschieden, dass Naidoo dort auftreten darf. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Meat-Loaf-Tochter über seinen Tod: Es ging schneller als gedacht - Stinkefinger-Scherz am Sterbebett
Meat-Loaf-Tochter über seinen Tod: Es ging schneller als gedacht - Stinkefinger-Scherz am Sterbebett
Meat-Loaf-Tochter über seinen Tod: Es ging schneller als gedacht - Stinkefinger-Scherz am Sterbebett
Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen
Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen
Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen
Dschungelcamp 2022: Jasmin Herren spricht über angebliche Impf-Schummelei
Dschungelcamp 2022: Jasmin Herren spricht über angebliche Impf-Schummelei
Dschungelcamp 2022: Jasmin Herren spricht über angebliche Impf-Schummelei
GNTM-Star verrät: Darum machen so viele Influencer Urlaub in Dubai
GNTM-Star verrät: Darum machen so viele Influencer Urlaub in Dubai
GNTM-Star verrät: Darum machen so viele Influencer Urlaub in Dubai

Kommentare