Aufbruch ins Unbekannte

Johanna Wokalek: Liebe ist immer Risiko

+
Johanna Wokalek beim Internationalen Filmfestival von Locarno 2017. Foto: Urs Flueeler

In ihrem neuen Film "Freiheit", der gerade in den Kinos angelaufen ist, spielt Johanna Wokalek eine Frau, die alles hinter sich lässt. Kein Leben ohne Risiko.

Paris/München (dpa) - Für Schauspielerin Johanna Wokalek (42, "Der Baader Meinhof Komplex") hat Liebe immer auch mit Kompromissen und Risiko zu tun. "Die Liebe ist ein Risiko. Wenn ich liebe, riskiere ich mich", sagte sie im Interview des "Süddeutsche Zeitung Magazins", das das Thema Liebe zum Schwerpunkt hatte.

Aber auch ohne Kompromisse sei die Liebe nicht möglich, so Wokalek. Sie bedeute auch, sich entgegenzukommen und bereit zu sein, gemeinsam einen noch unbekannten Weg einzuschlagen. "Wenn man liebt, sieht man die Welt durch vier Augen. Und das ist halt schöner als durch zwei. Man sieht mehr." Wokalek lebt mir ihrem Mann, dem Dirigenten Thomas Hengelbrock, und dem gemeinsamen Sohn in Paris.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bachelor-Siegerin erwartet Baby von Bundesliga-Profi

Bachelor-Siegerin erwartet Baby von Bundesliga-Profi

Ihren Ex kennt fast jeder: Model stirbt mit nur 47 Jahren

Ihren Ex kennt fast jeder: Model stirbt mit nur 47 Jahren

Anwesen von Thomas Gottschalk in Malibu abgebrannt

Anwesen von Thomas Gottschalk in Malibu abgebrannt

Trauer um Model Kim Porter

Trauer um Model Kim Porter

Double von Helene Fischer kriegt massenhaft Heiratsanträge - Hübscher als die echte Sängerin?

Double von Helene Fischer kriegt massenhaft Heiratsanträge - Hübscher als die echte Sängerin?

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren