Sie verlor den Kampf gegen den Krebs

"It's My Party"-Sängerin Lesley Gore gestorben

+
Lesley Gore macht jetzt Party im Himmel.

New York - 1963 erklomm "It's My Party" die Spitze der US-Charts. Mit dem der Teenager-Herzschmerz-Song wurde die damals 16-jährige Lesley Gore weltbekannt. Jetzt ist sie gestorben.

Wie die „New York Times“ unter Berufung auf ihre langjährige Lebensgefährtin berichtete, erlag Gore am Montag (Ortszeit) in einem New Yorker Krankenhaus im Alter von 68 Jahren einem Krebsleiden.

Bis Ende der 60er Jahre feierte Gore weitere Erfolge mit Hits wie „Judy's Turn To Cry“, „She's a Fool“ und „You Don't Own Me“. Später schrieb sie auch selbst Musik, zum Beispiel zusammen mit ihrem Bruder den Song „Out Here On My Own“ für den Film „Fame“, der 1980 für einen Oscar nominiert wurde.

Der britische Musikproduzent Mark Ronson, der zusammen mit Bruno Mars derzeit mit "Uptown Funk" einen weltweiten Hit verzeichnen kann, ehrte die Verstorbene auf seinem Twtter-Account. Zu einem Youtube-Clip von "You don't owe me" kommentierte er: "Was für eine tolle Performance. Sie war ein unglaubliches Talent und eine Wegbereiterin."

dpa/hn

Kommentare

Meistgelesen

Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Schlagersängerin Vanessa Mai feiert zum dritten Mal Hochzeit
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
Liebes-Schock: Sarah Lombardi und Michal T. angeblich getrennt
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
US-Rapper Prodigy von „Mobb Deep“ mit 42 Jahren gestorben
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Rapperin Schwesta Ewa zu Gefängnisstrafe verurteilt
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben 
Beyoncé: Zwillinge müssen noch in der Klinik bleiben